animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht animalpardnet.forenking.com
Animal Pard Net e. V. - Tierschutz rund um Chalkidiki
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unser Sorgenpatient aus Ormos Panagia
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Regenbogenbrücke
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
margit
Patin von Chrissy+Fairy of the strays


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 3419
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 2:34 pm    Titel: Unser Sorgenpatient aus Ormos Panagia Antworten mit Zitat

heute ist es an der zeit das ich euch die geschichte von unseren vierbeinigen sorgenpatient erzähle, den wir liebevoll gifti nennen.nein nicht weil er so giftig ist, auf keinen fall sondern weil der arme vergiftet wurde von herzlosen, dummen, und nichts dazu lernenden zweibeinern( ich unterdrücke absichtlich das wort mensch, denn davon sind diese feigen giftleger weit davon entfernt)

vor ca gut zwei wochen stand abends ein aufgeregtes griechischen tierliebes ehepaar an unserem stationstor.der mann erzählte das seine frau beim spazieren gehen einen hund gefunden hat, der sich nicht mehr bewegt.patty und peggy ließen sich sofort zu diesem hund bringen.sie sahen am strassenrand reglos unseren gifti liegen.mitten in seinem urin,durchfall und erbrochenen.nur noch eine schwache atmung war da.sofort war den beiden klar das es sich um eine feige giftaktion handelte, und brachten gifti sofort auf die station.samira bereitete inzwischen schon alles vor für eine sofortige notfallaufnahme .gifti kam sofort an den tropf der sein blut von dem gift reinigen sollte, und alles was zu so einer entgiftungsbehandlung dazu gehört.und dann begann das hoffen und bangen ob gifti diesen feigen anschlag überhaupt überlebt, den sein fieber war extrem hoch.die ersten zwei tage bekam er nur flüssigkeit über den tropf, futteraufnahme war unmöglich.nach weiteren zwei tagen fing er an zu trinken und mit peggys hilfe die ihn seinen kopf halten musste konnte man gifti auch püriertes nassfutter langsam in seinem mund legen, das er dann versuchte zu schlucken.es waren tage zwischen angst und verzweiflung, bangen und hoffnung.gifti fiel immer wieder in so ne art koma, dann hatte er mal wieder wachphasen.ein auf und ab war das mit ihm.seit ein paar tagen ist unser sorgenpatient ziemlich wach, kann aber noch nichts sehen und hören.was aber für uns absolut kein grund ist, negativ zu denken, man braucht sich nur alle ehemaligen komapatienten von uns ansehen, fast alle hatten die selben symptome die sich nach einiger zeit wieder regeneriert haben.also können wir nur hoffen das gifti sich auch wieder erholen wird.er bekommt all die liebe und geborgenheit die ein vierbeiniger sorgenpatient braucht um wieder gesund zu werden!!









Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Buetti



Anmeldedatum: 06.06.2013
Beiträge: 325
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 2:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Mann der arme Kerl
Es sind doch keine Touristen mehr da
Sind diese Verbrecher dann einheimische die wo jetzt dort wohnen
Gifti du schaft es
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexa



Anmeldedatum: 15.11.2011
Beiträge: 1162
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 2:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ,das tut mir wieder richtig leid!!! Es geht ihm ja noch richtig schlecht Crying or Very sad
Wir drücken ihm ganz fest die Daumen!

LG Alexa
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
saiiky
Patenhund Beauftragte


Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 3569
Wohnort: Hilden

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 2:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

mit der pflege - schafft er das- ganz klar!!!
so was feiges..... oh man....
_________________
Liebe Grüße
Yvonne

**************************************
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helene Posch



Anmeldedatum: 12.03.2012
Beiträge: 1230

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 6:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles Gute und schnelle gute Besserung. Ich kann nicht verstehen wie Menschen sein können.

Liebe Grüße
Helene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
suse



Anmeldedatum: 09.04.2013
Beiträge: 543
Wohnort: Brück

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 7:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, er sieht so süß aus! Er sieht noch so welpentapsig aus oder täuscht das?
Ich wünsche ihm viel Kraft und Kampfgeist! popsmilies_muscle naka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5946
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 10:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was für ein Hübscher !! Ich drücke ihm die Daumen und wünsche ihm viel Kraft, ich hoffe so sehr, dass er es schafft und das dieses blöde Gift keine bleibenden Schäden hinterlässt.
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
peppi1



Anmeldedatum: 01.08.2012
Beiträge: 426
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: Mi Jan 15, 2014 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der arme Schatz. Wir drücken alle Daumen, hoffentlich geht es ihm bald besser

LG
Vesna
_________________
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht sicher.
- Albert Einstein -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ute



Anmeldedatum: 16.11.2011
Beiträge: 2450
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 6:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hier werden auch alle Daumen gedrückt, der arme Kerl, wie kann man einem Tier nur sowas antun. Gute Besserung wünsche ich ihm und das keine Folgeschäden bleiben.
Gruß Ute
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conny K.-J.
Patin von Lahmie+SuperNanny für Pflegis


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 3546
Wohnort: Bergheim/Erft NRW

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 7:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was für ein Glück, dass er gerade noch rechtzeitig gefunden wurde!! Bei Eurer Pflege und Liebe wird er es bestimmt schaffen!!
_________________
Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, welches Dich mehr liebt als sich selbst
Liebe Grüße
Conny und Sandy

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne69



Anmeldedatum: 12.06.2011
Beiträge: 1031
Wohnort: sauerland

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 2:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

oh man, das tut mir so leid...... hoffentlich kommt er schnell wieder auf die Beine... Crying or Very sad

Er schaut ein bischen aus wie Romy......
_________________
Liebe Grüsse Susanne, Dori, Lilli und Boomer im Herzen

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate-Emil



Anmeldedatum: 02.07.2012
Beiträge: 483
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2014 4:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So ein süßer Kerl, hoffentlich schafft er es!!! Wir drücken ganz feste Daumen und Pfoten!!!
_________________
Liebe Grüße,
Beate mit Amsel im Herzen



"Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum"
Carl Zuckmayer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buetti



Anmeldedatum: 06.06.2013
Beiträge: 325
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jan 17, 2014 2:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie geht es dem Sorgenkind ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patty



Anmeldedatum: 07.05.2013
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: Fr Jan 17, 2014 7:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

unser Sorgenkind macht sich im Punkt Bewegung besser, er steht jetzt immer öfter auf und macht Gehversuche. Allerdings scheint er immer noch nichts zu sehen oder zu hören, was uns Sorgen bereitet. Also bitte weiterhin fest die Daumen drücken und hoffen, dass auch sein Seh- und Hörvermögen bald zurückkommt.

Liebe Grüße von der Station

P.S.: In den nächsten Tagen kommen dann auch neue Fotos von dem Süßen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heidi Giourga
Nikiti News Autorin


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 3465
Wohnort: AltmünsterOÖ,AgiosNikolasGR

BeitragVerfasst am: Fr Jan 17, 2014 10:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich schafft er es.....

Liebe Grüße Heidi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Regenbogenbrücke Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group