animalpardnet.forenking.com
   animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Newsticker
Autor: margit Verfasst am: Mi Jul 20, 2016 7:22 pm Titel: Mila aus Agios Nikolaos
hier seht ihr unsere sorgenhündin mit schwerer räude aus agios nikolaos.ich nenn sie jetzt mal mila.
mila ist schon etwas älter und hatte mal ein zuhause, bis ihre alte besitzerin krank wurde und ihre kinder sie mitnahmen, das haus verschlossen und milopita auf die strasse setzten.so wurde sie zur streunerin.irgendwie schaffte sie es , und kam recht gut klar im dorf.sie fand ihre mülleimer wo es sich lohnte zu stöbern, und sie fand auch ein plätzchen wo sie in kalten tagen etwas wärme fand.natürlich blieb auch sie nicht vor der schlagenden menschenhand verschont, und lernte mit der zeit das es besser ist dem zweibeiner aus dem weg zugehen.dann kam noch zu dem ganzen übel dazu, das sie babys bekam, die von heut auf morgen verschwunden waren.all diese erfahrungen mit uns menschen machte sie sehr scheu.und zwar so extrem, das wir seit längerer zeit enorme schwierigkeiten haben mila einzufangen.das einzig positive was wir zur zeit haben ist, das sie das futter in malamatos garten riecht und zu gewissen uhrzeiten dort auftaucht.nun versuchen wir alles um mila zu uns auf die station zu holen.ihr könnt natürlich an hand der fotos erkennen das ihr zustand mehr als schlecht ist,! ob wir sie retten können , können wir euch heute noch nicht versprechen.aber wir geben unser bestes.wir halten euch auf jedenfall auf dem laufenden .













Autor: Ute Verfasst am: Do Jul 21, 2016 7:40 am Titel:
Hoffentlich könnt ihr sie bald finden und ihr helfen gesund zu werden.
Gruß Ute


Autor: jajar4 Verfasst am: Do Jul 21, 2016 8:50 am Titel:
Die arme Maus, aber wenigstens weiss sie wo sie etwas zu essen bekommt und hatte so eine kleine Sicherheit...ich hoffe ihr könnt sie finden!


Autor: Sandra T. Verfasst am: Do Jul 21, 2016 12:31 pm Titel:
Bei diesem leidenden Blick blutet mit echt das Herz. Hoffentlich findet ihr sie bald und könnt ihr noch helfen! Man kann nur ahnen wie sehr sie unter ihrer Krankheit leiden muss....


Autor: Imke Verfasst am: Do Jul 21, 2016 1:40 pm Titel:
Oh mein Gott ,dass muss doch richtig schmerzlich sein...😣
Ich drücke die Daumen das ihr die schnell findet und
aufnehmen könnt.
Liebe Grüße Imke


Autor: margit Verfasst am: Mo Jul 25, 2016 3:25 pm Titel:
leute, heute ist ein fantastischer tag.eeeeeendlich haben wir sie.mila ist bei uns auf der station und in sicherheit, milas geschichte war so traurig, das ich mir nicht erlaubte, spässchen über sie zu machen, aber jetzt wo sie bei uns ist, verate ich euch das ich sie immer milopita nannte:-)milopita ist ein apfelkuchen mit viel streusel drauf, und sie erinnerte mich ständig dran:-)

so fing es heute an:

ich kam gegen 10 uhr auf die station, dannach kam niko von agios nikolaos zurück und erzählte mir das er die hündin 3 x sah heute.und sie spazierte sogar knapp an seinem auto vorbei, doch er hatte nichts dabei um sie einzufangen oder zu betäuben.dann beschlossen wir nochmal ins dorf zufahren.beschlossene sache" heute oder nie"!!!!wir gingen genau an die stelle von der mila über die 4 meter hohe mauer vor vier tagen die flucht ergriff.an dem selben haus stand eine alte frau, die uns erkannte und sagte: bleibt nur da, die hündin wird jetzt dann gleich kommen:-) da standen wir nun bei fast 40 grad pure sonne und in der hoffnung die hündin heute zu finden.und wir standen, und warteten und warteten uuuun warteten.
dann kam ein mann auf uns zu und fragte was hier denn so machen,lach.wir erzählten ihm das wir die kranke hündin suchen, und wissen das sie täglich hier her kommt um zu fressen.dann sagte er ,: ahhh die, na die liegt bei mir in der scheune und schläft jetzt:-)))
bei uns läuteten alle glocken und niko rannte mit seinem betäubungsblasrohr los und ich hinterher.und tatsächlich lag sie in einer offenen scheune zwischen müll und gerümpel.
uuuuund schuß!!!! der betäubungspfeil war eine volltrefferlandung:-)) mit letzter kraft versuchte sie noch zu flüchten, aber da stand ich mit der "stopdenhunddecke", und das war es.wir hatten milopita fest im griff, und fuhren sofort zurück auf die station, die von uns telefonisch vorab informiert wurde.alle waren bereit für milas ankunft Smile))

mila kam sofort an den tropf, die kruste wurde so gut es ging sanft entfernt mit babyöl,es folgte eine blutabnahme, und über alles weitere werdet ihr in den nächsten tagen natürlich informiert.

mila braucht jetzt dringend paten die sie finanziell unterstützen, denn sie wird noch lange bei uns bleiben bis das sie 100%ig gesund ist wieder.sie wird medikamente benötigen und ärztliche untersuchungen über sich ergehen lassen müssen.
bitte helft unserer süßen mila, sie hat die hölle auf erden hinter sich!!

vielen dank, euer team vorort in nikiti/sithonia











=============================================









=============================================































==============================================













nun schläft sie sich ertsmal in ihrer box aus Smile)

Zuletzt bearbeitet von margit am Mo Jul 25, 2016 4:15 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet


Autor: heibie Verfasst am: Mo Jul 25, 2016 4:08 pm Titel:
Harter Tobak, die Bilder. Bei manchen musste ich echt die Luft anhalten...
Klasse, das ihr sie einfangen konntet. Jetzt kann es ja nur noch bergauf für sie gehen.
Ich wünsche allen viel Kraft bei der Behandlung, Mila natürlich ganz besonders.


Autor: Ute Verfasst am: Mo Jul 25, 2016 4:30 pm Titel:
Wie gut das sie endlich in Sicherheit ist und ihr Mila helfen könnt.
Eine tolle Leistung von Nico und allen die geholfen haben.
Bei einigen Fotos war/ bin ich auch sehr geschockt und hoffe ihr könnt sie noch retten. Alles Gute und viel Kraft wünsche ich Mila bei ihrer Genesung.

Gruß Ute


Autor: Jochem Verfasst am: Mo Jul 25, 2016 7:53 pm Titel:
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für diese tolle Aktion. Laughing
Jetzt drücken wir Daumen und Pfoten,dass Alles gut wird. Laughing


Autor: jajar4 Verfasst am: Mo Jul 25, 2016 8:32 pm Titel:
Ich bin auch sehr froh und drücke ganz fest die Daumen, dass sie sich ganz schnell erholt! Aber jetzt kann es ja nur noch bergauf gehen Smile


Autor: Jubrima Verfasst am: Mo Jul 25, 2016 8:36 pm Titel:
Super! Danke, dass sie jetzt auf der Station sein kann!
Die Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling kann beginnen!
Alles Liebe
Alexandra


Autor: jajar4 Verfasst am: Di Jul 26, 2016 6:00 pm Titel:
Wie geht es Mila denn? Konnte sie sich schon etwas erholen?


Autor: saiiky Verfasst am: Di Jul 26, 2016 6:07 pm Titel:
Die arme Maus sieht aus wie ein Geist...
Schon, dass sie endlich bei euch ist!!

Ich vermute, wenn sie gesund ist, wird sie eine wunderschöne schwarz/braune Brackendame?!


Autor: Susanne Verfasst am: Di Jul 26, 2016 6:25 pm Titel:
Ich drücke Mila alle Daumen und wünsche ihr ganz viel Kraft zum Gesund werden.Sie ist ja nun in allerbesten Händen!


Autor: margit Verfasst am: Di Jul 26, 2016 10:06 pm Titel:
mila hat gemerkt das sie vor uns keine angst haben muss, und wird neugierig.allerdings darf man nur langsame handbewegungen machen sonst erschreckt sie sich richtig.ist ja auch noch neu für sie das von einer menschenhand nicht nur schläge kommen sondern auch mal ein stück huhn , und das schmeckt ihr besonders gut.sie schnuppert sich an uns ran Smile)und schaut so nebenbei mal was die anderen patienten so an "aua" haben . körperlich ist sie nicht so schlecht beinander als sie aussieht.vielleicht ist mila ja ein rassehund von einem anderem stern Smile))))wer weiß,lach aber sie ist so goldig leute.im moment fühlt sich ihre haut wie ein hefeteig an.Smile)







































Zuletzt bearbeitet von margit am Di Jul 26, 2016 10:53 pm, insgesamt einmal bearbeitet


Autor: Imke Verfasst am: Di Jul 26, 2016 10:14 pm Titel:
Darf ich einen Tip abgeben?
Schwarz /weiß mit Wünschepunkten😊🙃
Liebe Grüße Imke


Autor: Meike Verfasst am: Mi März 08, 2017 9:41 pm Titel:
Wie geht es denn der lieben Mila?


Autor: Heidi Giourga Verfasst am: Mi März 08, 2017 10:52 pm Titel:
Hier habe ich einige Bilder von Mila mit ihrer Gruppe im Freilauf. Wie man sehen kann sieht sie sehr gut aus. Sie bewegt sich schon viel freier als anfangs aber scheu ist sie immer noch. Im Winter ist sie sogar etwas rundlich geworden.










© 2005 print topic mod



Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group