animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht animalpardnet.forenking.com
Animal Pard Net e. V. - Tierschutz rund um Chalkidiki
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

WERNER
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2011 9:39 pm    Titel: WERNER Antworten mit Zitat

Werner erblickt das Licht der Welt...ein 2. Mal, und diesmal hoffentlich besser!


So und nu?, Wo wo lang?


Oje, ich wedel einfach mal wie verrückt, vielleicht frisst mich die Pilz dann nicht...


Joschi scheint auch nicht gefählich zu sein!


O.K., bisher läufts ja ganz gut!


Mal checken, wer sonst noch hier wohnt...


Sorry, mager bin ich nimmer... Embarassed


Und was ist da los?


ein bisschen Muffen hab ich ja...


aber guten Tag sagen, kann ja nicht schaden!


Chacka, ich hab`s geschafft!


So, jetzt aber zurück in die muckelige Höhle, isch bin fix und fertig!
Bis bald!




Werner wurde am Straßenrand in Sykia gefunden, er ist der einzige Überlebende von fünf Welpen. Einer der Welpen wurde überfahren, die anderen schienen schon vor Tagen verhungert zu sein. Werner war in einem bedauernswert schlechten Ernährungszustand, für ihn kam die Hilfe in letzter Minute.

Die ausführliche Geschichte von Werner finden Sie hier:
http://animalpardnet.forenking.com/ftopic-435.html

Inzwischen wiegt er stolze 15 kg, hat Entwurmung und seine erste Impfung bekommen.
Wir vermuten, dass Werner ein großer Hund werden wird, also ca. 55 - 60 cm. Das Aussehen lässt auf einen Hoverwart (Mix?) schließen, was wir aber nicht mit Sicherheit sagen können.

Menschen und Artgenossen gegenüber zeigt er sich neugierig aber erst einmal vorsichtig. Hat er Vertrauen gefasst, ist er welpentypisch verspielt mit allerlei Schabernack im Köpfchen.

Seine neue Familie sollte auf anfängliche Pleiten, Pech und Pannen eines Welpen gefasst und nicht aus der Ruhe zu bringen sein.

Auf Grund seines noch jungen Alters kann Werner sicher auch an andere Tiere gewöhnt werden, verständnisvolle Kinder sind sicher auch kein Problem für ihn.

Wenn Sie Werner gern ein Zuhause geben möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

Susanne Rüger
Tel.: 0 2 08 - 487478
Mobil: 01 73 - 8511232
Email: s.rueger@lichtundleuchten.com


Zuletzt bearbeitet von Cerberus am Mi März 21, 2012 11:29 pm, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Natalie
Gast





BeitragVerfasst am: Do Aug 25, 2011 9:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ist der kleine Kerl etwa immer noch bei euch? Wie hat er sich denn entwickelt? Gibt es aktuelle Bilder von ihm?
Nach oben
kathrin



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 43
Wohnort: Nikiti

BeitragVerfasst am: So Sep 18, 2011 12:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Kerl?! Da hab ich aber was anderes gehört Wink Werner soll einer der Größten auf Station sein....Bilder her, will ich sehen. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
samira



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 341
Wohnort: Nikiti

BeitragVerfasst am: Sa Okt 01, 2011 9:50 am    Titel: Werner will mal was sagen.. Antworten mit Zitat

Hier meldet sich Werner zu Wort,
„man soll es nicht glauben aber ich habe es geschafft. Bin nun ausgewachsen…
Kann super an der Leine gehen und liebe meine Artgenossen und die Menschen die es gut mit mir meinen. Ich wünsche mir nicht sehnsüchtiger als ein eigens Zuhause. Ich kann alleine bleiben und mache auch nichts kaputt. Meine Betreuer finden mich auch alle super nett und finden auch das ich langsam aber sicher eine neue richtige Familie bekommen sollte….“
Einen lieben Gruß von der Station aus Nikiti nach dort draußen euer Werner.








Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5822
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Fr Nov 11, 2011 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Werner !
Es ist soweit, du kommst deinem Wunsch nach einer eigenen Familie ein Stückchen näher und kannst bald dein Köfferchen packen, denn du wirst hier in Mülheim schon sehnlichst als Pflegegast erwartet Very Happy . Lili wird dann demnächst wohl auf einer Matraze vorm Bett schlafen, da sie meint, du dürftest gerne bei ihr im Bett nächtigen....und da du ja nicht der Kleinste bist, wird das wohl eng werden Embarassed . Dazu muß ich erklären, das Ritchy seit einer Woche entdeckt hat, das die Couch im Wohnzimmer wohl nachts doch gemütlicher ist (wahrscheinlich ruhiger und ohne trampelnde und träumende Lili`s Rolling Eyes )und so fehlt Lili ein GROOßES lebendiges Fellwesen, du siehst also, dein neuer Lebensabschnitt kann beginnen ! Wir freuen uns sehr auf dich....und wenn ich dich so sehe, werden wir leider nicht lange das Glück deiner liebenswerten Gesellschaft haben , denn so ein hübscher Kerl findet sicherlich bald sein zuHause !
Liebe Grüße
Susanne
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5822
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Do Nov 24, 2011 12:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Werner ist gut in Mülheim angekommen. Er ist ein wirklich sanfter Riese, sehr aufgeschloßen und freundlich den Menschen und anderen Hunden gegenüber. Ich denke Werner ist durchaus auch als Anfängerhund geeignet, da er einfach nur lieb und schmusig ist. Hier die ersten Bilder in Deutschland :









Liebe Grüße
Susanne
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5822
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Fr Nov 25, 2011 7:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Werner sieht nicht nur toll aus, auch sein Wesen ist einfach nur einzigartig. Er ist der unkomplizierteste Junghund den ich bisher kennengelernt habe. Heute waren wir das erste Mal im Hundeauslauf, ein groß umzäuntes Gebiet, wo man Hunde ableinen kann. Ich hab ihn erstmal überall schnüffeln lassen, aber wenn ich ihn gerufen habe, hat er sofort geschaut wo ich bin... und ist auch aus großer Entfernung sofort zu mir gekommen...und das nach nur 5 Tagen in Deutschland. Er lernt schnell und ist immer gut gelaunt und freundlich !
Liebe Grüße
Susanne
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5822
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: So Jan 08, 2012 5:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Werner ist wieder zurück in seiner Pflegestelle. Seine Familie war furchtbar unglücklich und sie haben ihm versucht Zeit zu geben sich einzugewöhnen, aber für Werner hat das "drumherum" einfach nicht gepasst. Er hatte Probleme, da das Haus direkt an einer sehr befahrenen Straße liegt. Es wurde statt besser, täglich schlimmer, er wollte nicht mehr aus dem Haus und zitterte teilweise vor Angst. Er erledigte sein Geschäft dann vor lauter Angst in der Wohnung, da er vor dem Straßenlärm und den fahrenden Autos in Panik geriet. Auch fehlte ihm wohl zusätzlich die Sicherheit von weiteren, erfahrenen Hunden, die ihm dann diese Angst nehmen könnten.
Die Familie, die sehr unglücklich war, aber Werner nicht mehr so leiden sehen mochten, brachten ihn vorbei und trauten ihren Augen kaum, das er sobald er in unserem Haus war, sich zusehends entspannte.
Im Haus macht er jetzt einen wirklich sehr entspannten Eindruck und freut sich, das er wieder Hundegesellschaft hat, aber sobald ich die Haustüre aufmache wird er ängstlich. Ich hoffe, das meine beiden Hunde Werner die Angst vor dem "Draussen" nehmen können und er wieder sicherer wird.
Liebe Grüße
Susanne
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: So Jan 08, 2012 11:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich würde sich Werner sogar an Stadtverkehr gewöhnen, wenn er einen souveränen Ersthund an die Pfote bekommt.
Er ist von Welpe an in einer Hundegruppe gewesen, Sicherheit hat er aus dem Verhalten der anderen, erwachsenen Hunde gezogen. Er war völlig überfordert damit, auf sich allein gestellt zu sein. Seine ehem. Familie hat sich zwar alle Mühe gegeben aber sie sind eben Menschen und keine Hunde.
Klar, auf der Station bekommen die Welpchen eine reale Chance zu überleben, haben Kontakt und Zuwendung vom Menschen. Aber auf Grund der Menge an Hunden nie soviel, wie sie benötigen würden um auch den Menschen lesen lernen zu können. Genau deshalb würde ich mir wünschen, dass mehr Welpen eine priv. PS finden um auch Vertrauen und Sicherheit in uns Menschen aufbauen zu können.

Werner ist wirklich ein absolutes Sensibelchen, so groß wie er ist, so lieb und sanft ist er! Für ihn würde ich mir von ganzem Herzen eine Familie mit bereits vorhandenem Hund wünschen.
Mit Richy und Tina an seiner Seite ist er jedenfalls ein ganzes Stück weit wieder glücklich und sicherer. Auch wenn es mir für die ehem. Familie von ganzem Herzen leid tut, sie haben wirklich gelitten Werner wieder hergeben zu müssen. Sad
Nach oben
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5822
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Do Jan 19, 2012 12:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Werner entspannt sich immer mehr und ist im Haus ein ganz ruhiger , kuscheliger und sehr verschmuster Hund !


Liebe Grüße
Susanne
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5822
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Do Jan 26, 2012 9:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Werner lässt sich nun bereits teilweise beim Spaziergang ableinen und geniesst seine Toberunden im Wald sehr. Er entspannt sich immer mehr und ich denke mit geduldigen Menschen in einer etwas ruhigeren, ländlichen Umgebung wäre Werner der glücklichste Hund der Welt und eine Bereicherung für jeden Menschen !!
Liebe Grüße
Susanne
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5822
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Sa Feb 18, 2012 6:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal ein paar Bilder vom Spaziergang mit Werner, der das raschelnde Laub immer sehr liebt; nur meine Digicam ist leider zu langsam, deshalb keine Tobebilder !
Liebe Grüße
Susanne






_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jochem
Rudelführer! Oberoberwichtel und mehr


Anmeldedatum: 02.02.2011
Beiträge: 6261
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Sa Feb 18, 2012 6:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das war wieder schön im wald,dass erkennt man sofort.franky ist wohl ein leckerliehypnotieseur?werner ohne leine sieht auch klasse aus.
_________________
Liebe Grüsse Jochem mit

Wenn Hunde nicht in den Himmel kommen,möchte ich wenn ich sterbe dorthin wo sie sind. ( Will Rogers )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
margit
Patin von Chrissy+Fairy of the strays


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 3224
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2012 10:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat









der werner lässt es sich sichtlich gut gehen.ich war erstaunt als ich ihn sah.er ist ein wunderschöner hund geworden.obwohl er ein etwas grösserer hund ist wirkt er trotzdem sehr zierlich!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
franzi



Anmeldedatum: 18.01.2011
Beiträge: 1969
Wohnort: münster

BeitragVerfasst am: So März 04, 2012 10:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss auch sagen, der Werner ist ein wunderschöner Hund und ich hoffe innigst, dass er ganz schnell ein Zuhause findet.


Gruß Franzi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group