animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht animalpardnet.forenking.com
Animal Pard Net e. V. - Tierschutz rund um Chalkidiki
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ein erschossener Namenloser.....
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Newsticker
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
samira



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 341
Wohnort: Nikiti

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 9:38 am    Titel: Ein erschossener Namenloser..... Antworten mit Zitat

Der Namenlose...

Wieder ein mal ein Beispiel für die Willkür der Menschheit.
Ein junger Rüde der nicht ein mal ein Jahr alt werden durfte, ausgesetzt und gezwungen die „Karriere“ als Straßenhund zu durchlaufen. Aufgrund seines jungen Alters noch völlig unerfahren wollte er die Welt entdecken und ihr etwas positives abverlangen......Einige Tierliebe oder zumindest Menschen die etwas Erbarmen mit dem Lebewesen hatten ließen ihm ab und zu etwas essbares zukommen... So war er zumindest vor dem Hungertot bewahrt.....dann kam er auf die Idee ich könnte ja auch mal versuchen auf „eigenen“ Füßen zu stehen.....

In der nähe durchstöberte er das was die Menschen aus Bequemlichkeit nicht in die hohen Mülltonnen geschmissen haben, sondern daneben warfen....nun ja ganz reichte es nicht an manchen tagen knurrte der Magen schon ganz schön.....aber das Leben kann doch nicht nur aus der Futterbeschaffung bestehen dachte er immer noch dem Leben positiv gegenüber eingestellt. Ich versuch mal meinen Genen entsprechend auch mal Hund zu sein...ein wenig Bellen vielleicht.. langweilig.....vielleicht mal den Jagdinstinkt ein wenig austesten....hat ja den Vorteil das man Beute machen könnte und das Knurren für eine Weile aufhört....
So geschah es dann... eine Herde Schafe zogen jeden Tag an seinem „Stammplatz“ vorbei. Warum nicht mal so ein Schaf jagen macht bestimmt Spaß......
Ja, es war mal was anderes die rannten alle so schön weg.....

Der Schäfer sah sich das Spiel ein mal an,dann fragte er in der Nachbarschaft wem der Hund gehöre.....keinem wie sich herausstelle, wir kennen ihn nur er ist seit dem Sommer hier....der Schäfer sah sich berechtigt den Vierbeiner als Freiwild anzusehen.... und hatte sich für den nächsten Tag entsprechend gerüstet....er fand das er mit seinem Gewähr schon immer eine gute Figur gemacht hat und verließ das Haus mit seiner geladenen Waffe lässig über die Schulter gehängt....Der junge Hund dachte sich nichts dabei und begleitete freudig die Herde ein Stück, dann kam er auf die Idee, das Spiel von gestern könnte ich doch mal wiederholen....

Jetzt wirst du mal erleben was ein Mann alles kann, dachte sich der Schäfer und zielte auf den Hund.. ein Schuss und der Hund viel erschrocken und vom brennenden Schmerz ganz wirr zu Boden....hier blieb er liegen und konnte sich einfach nicht mehr von der Stelle bewegen.....Stunden später wurde er entdeckt und landete dann nach vielem hin und her bei einer Tierärztin die meinte sie wüsste nicht was sie machen soll. Immerhin spritzte sie ihm etwas Kortison so das er wenigstens ein wenig Schmerzlinderung hatte....
Die netten Menschen legten ihn dann unter einen Baum in der Nähe und stellten ihm Essen und Trinken hin......der Hund hatte keinen Appetit.....und so quälte er sich Vier Tage...bis dann jemand auf die Idee kam uns zu kontaktieren.....
Ich sprach mit der Tierärztin und musste schnell feststellen das sie seinen Zustand nicht richtig einordnen konnte oder wollte.... auf meine Frage ob der Hund gelähmt sei, wo denn der Schuss ihn getroffen habe, bekam ich nur die Antwort das der Hund sich nicht von der Stelle bewegen könne und unter sich machen würde....

Da der Hund weit von uns entfernt war forderte ich sie auf den Hund doch bitte von seinem Leid zu befreien....darauf hin die Tierärztin ich habe kein Eischläferungsmittel.... dann bestellen sie sich doch bitte eins antwortete ich.....es ist im Augenblick keins erhältlich meinte sie....mir platzte der Kragen und ich forderte sie auf bei einem Kollegen welches zu besorgen, es kann doch nicht sein das kein Tierarzt Einschläferungsmitte habe. Ich nannte ihr den Namen meines Tierarztes.
Die Gute Tierärztin empfand es anscheinend als schicklicher den Hund seinem „Schicksal“ zu überlassen......Nach langem hin und her fanden wir eine Möglichkeit den Hund zu uns zu holen.......und da war er nun mit einem glatten Durchschuss direkt an der Wirbelsäule....hier war leider nichts mehr zu machen....außer ihn von seinem Leid zu befreien.....

Der Schäfer hatte einen gezielten brutalen Schuss abgegeben und sein Leben zerstört....das nicht ein mal richtig begonnen hatte.....
Der namenlose Hund sollte nicht um sonst gestorben sein, das kann doch nicht sein. Ich rief die Menschen an die den Hund kannten und sich zumindest in Ansätzen im Rahmen ihrer wie auch immer beschränkten Möglichkeiten gekümmert haben und bat mir doch bitte den Namen des Schäfers zu nennen.....Fehlanzeige, eben noch heulte die Frau, das der namenlose Hund eingeschläfert werden musst und als es darum ging einen Menschen das Handwerk zu legen der dem selbigen das Leben genommen hatte, kam nur noch ein Gestammel und Gefasel, nein das können wir nicht machen dann bekommen wir Ärger mit ihm und wer weiß was er dann macht....
Ende der Fahnenstange......
Jetzt versuchen wir über Umwege den Schäfer Dingfest zu machen, denn jemand der so Brutal „Selbstjustiz“ an einem Vierbeiner übt gehört ein für alle male gestoppt....








Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 9:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

.... mir wird ganz schlecht Evil or Very Mad
_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ute



Anmeldedatum: 16.11.2011
Beiträge: 2417
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 10:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt sitze ich hier und kämpfe mit den Tränen, wie kann man nur einfach so einen Hund erschießen und wie können so viele Menschen tagelang zusehen wie dieses Tier leidet ?
Zum Glück konntet ihr ihn von seinen Schmerzen erlösen.
Ich wünsche dem "namenlosen" ein wunderschönes Leben hinter dem Regenbogen.

Liebe Grüße Ute
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Meike
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 13303
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 10:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mir auch.....er hätte es hier so gut haben können,die kleine Seele Sad
_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, das du dir vertraut gemacht hast.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jochem
Rudelführer! Oberoberwichtel und mehr


Anmeldedatum: 02.02.2011
Beiträge: 6263
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 11:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwann bekommt dieser Unmensch sein Fett weg.
Machs gut armer Junge.
_________________
Liebe Grüsse Jochem mit

Wenn Hunde nicht in den Himmel kommen,möchte ich wenn ich sterbe dorthin wo sie sind. ( Will Rogers )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5854
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 11:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Crying or Very sad Crying or Very sad Ich werde nie begreifen zu welch Taten Menschen fähig sind.
So sinnlos.
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi


Zuletzt bearbeitet von Susanne am Mi Jan 23, 2013 6:17 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
heianik



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 151
Wohnort: Pulheim bei Köln

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 12:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Warum nur????

Diese Frage stelle ich mir viel zu häufig.

Lauf schnell über die Regenbogenbrücke.......
_________________
Tierschutz ist kein Anlaß zur Freude, sondern eine Aufforderung sich zu schämen,das wir ihn überhaupt brauchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heidi Giourga
Nikiti News Autorin


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 3156
Wohnort: AltmünsterOÖ,AgiosNikolasGR

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 12:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kann man ein Tier so lang leiden lassen und zusehen!!!!!und es passiert immer wieder........einmal abgesehen von diesem Unmenschen, der es angeschossen hat.

Habe auch erfahren dass mein womit immer vergifteter Ziegenstallstreuner Aris 3 bis 4 Tage gelegen ist in der Nähe der kleinen Kapelle oberhalb dem Ziegenstall....mit dutzenden Fliegen in Augen und Schnauze und täglich werden Kerzen in der Kapelle angezündet....aber niemand hat ihm geholfen. Die Station ist doch bekannt, ein Anruf hätte genügt!...

Ich werde diese Menschen nie begreifen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus



Anmeldedatum: 03.04.2012
Beiträge: 1616
Wohnort: Wesel

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 2:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

... Einfach Traurig !
... Langsam sehe ich in fast allem was von ostwärts kommt nur noch Gesindel und Pack ... Spielen sich wer weis wie auf ... Haben aber da wo eine Seele sitzen sollte nur einen Stein , und da wo das Hirn sitzen sollte nur einen Haufen Sch.....
SORRY Embarassed , aber so denke ich nun mal !!!

RIP Namenloser , drüben auf der Grünen Wiese wirst Du viele Freunde finden die Dich den Dreck den Du hier erlebt hast vergessen lassen !!!
_________________


"" ... Jeder meiner Hunde hat mir nur einmal Schmerzen bereitet ... an jenem Tag als er für immer von mir gehen musste ... ""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jaclen



Anmeldedatum: 27.10.2011
Beiträge: 2051
Wohnort: Zeulenroda

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 2:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist sehr schwer seine Wut über diese Tat auszudrücken . Neue Tierschutzgesetze in Gr stand 2012 im Forum, leider ist es im Land vermutlich nicht angekommen. Kann den jeder in Gr eine Waffe haben ? Einige EU. Kann diese Tat rechtlich, wenn man den Täter kennt, verfolgen ?
Leider kann der Kopf mit Gesetzen nicht "gereinigt" werden, schon gar nicht die Achtung vor die wehrlosen Tiere anerzogen werden. Erschrocken war ich über die Reaktion der TA - tin.
Gute Reise in das Regenbogenland !

LG aus ZR Rudi
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
saiiky
Patenhund Beauftragte


Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 3555
Wohnort: Hilden

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 4:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Armer Kerl!!! Ich kann nicht in Worte fassen, was ich hierüber denke!
Wenn ich das versuchen würde, wären es üble Beschimpfungen!
Wir kann man ein Tier so Leiden lassen????
Was sind das für tierärzte??? Kann man der Titel "Tierarzt" irgendwo bestellen???( es gibt bestimmt auch einige, die ihr Studium ernst genommen haben, aber das ist wohl leider eine Minderheit, sowie ich das mitbekommen habe)
Es ist sooo traurig!!
Crying or Very sad
_________________
Liebe Grüße
Yvonne

**************************************
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helene Posch



Anmeldedatum: 12.03.2012
Beiträge: 1224

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 4:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann so etwas nicht begreifen, wie kann man ein Tiere nur so behandeln, wie ist der Schäfer dann zu seinen Tieren? Bestimmt nicht besonders gut kann ich mir denken! Habe auch auf den Tierarzt einen Riesenzorn wie kann man ein Tier so leiden lassen? Unverständlich, wie schlecht manche Menschen sein können!
Machs gut und gute Reise ins Regenbogenland.

Liebe Grüße
Helene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexa



Anmeldedatum: 15.11.2011
Beiträge: 1162
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 6:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach nur traurig!!!! Crying or Very sad

LG Alexa
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5854
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 6:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das ging mir grade auch durch den Kopf....ein Schäfer hat doch tagtäglich mit Tieren zu tun....wie kann grade so jemand so bestialisch sein.
Mein Schwager ist mit Laib und Seele Schäfer und das seit nunmehr fast 40 Jahren....er ist immer freundlich zu allen Tieren und lebt im Einklang mit Natur und Kreatur, deshalb hat er diesen Beruf damals gewählt...ganz bewußt.
Aber vielleicht hat es hier gar nichts mit dem Beruf zu tun....es war einfach eine Bestie die so etwas tut.....warum aber diese TAin dann auch noch so mies handelt....ich werde so etwas nie verstehen....und man ist so furchtbar machtlos Sad .
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
LennaundLisa



Anmeldedatum: 03.11.2012
Beiträge: 352

BeitragVerfasst am: Mi Jan 23, 2013 10:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Pünktchen, wie Lenna. Du arme Seele, ich hoffe dir geht es gut wo du jetzt bist. Wie kann man so bestialisch sein.
_________________
Er versprach, auf mich zu warten, ich könnte ihn ja brauchen.
Und ich brauche ihn - wie ich es immer getan habe. Er ist eben mein Hund.
Gene Hill
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Newsticker Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group