animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht animalpardnet.forenking.com
Animal Pard Net e. V. - Tierschutz rund um Chalkidiki
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zwei neue Mini-Kämpfer aus der Mülltüte!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Regenbogenbrücke
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 12:54 pm    Titel: Zwei neue Mini-Kämpfer aus der Mülltüte! Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!

Gestern Abend gegen Acht Uhr wollten unsere beiden Mädels Kathrin und Conny gerade hinunter nach Nikiti fahren, um einige neue Katzen zum Kastrieren einzufangen, als aus einem Jeep mit Köllner Kennzeichen eine deutsche Frau mit einer verschnürten Lidl-Tüte auf Conny zukam, und ihr diese in die Hand drückte. Sie sagte, sie hätte diesen Beutel in einer Mülltonne in Nikiti gefunden, sie wüsste nicht, ob Hunde oder Katzen darin wären, sie wolle nicht hineinschauen. Dann drehte sie sich schnurstracks um, und ehe sich Conny und Kathrin versahen, war sie schon wieder an ihrem Auto. Conny rief ihr hinterher, wer sie denn sei. Als Antwort kam kurz, sie hieße Heidi, Samira kenne sie und sie käme sowiso am Mittwoch mit ihrem Hund vorbei.

Völlig perplex brachten unsere Mädchen die Tüte schnell in den OP und öffneten die Tüte. Zum Vorschein kam ein Anblick, den man nicht so schnell vergessen kann: Oben auf lagen einige wimmernde Hundewelpen. Darunter befand sich, wie bei einer russischen Matruschka Puppe, eine weitere Tüte mit einigen Welpen die wiederum eine dritte Tüte verbarg, wo ebenfalls Welpen hineingestopft worden waren.
Stante Pede waren alle Zweibeiner der Station zur Stelle, um zu helfen. Alle Tiere wurden sofort auf Lebenszeichen untersucht. Schnell wurde es zur traurigen Gewissheit: Von den 9 kleinen, die nicht einmal 48 Stunden alten Würmchen, lebten nur noch 2 Welpen gerade ebenso. Klitschnass, total unterkühlt und aus Leibeskräften schreiend lagen sie in Mitten ihrer 7 toten, elendig erstickten Geschwister.





Trockene Handtücher, eine warme Infusion und eine frische Milchmahlzeit wurden eiligst herbei getragen. Jetzt hieß es rubbeln, trocknen und aufwärmen.









Die erwärmte Kochsalzlösung wurde den zwei Survivorn schnell unter die Haut gespritzt und mit einer ersten warmen Mahlzeit versuchten wir heraus zu finden, ob die Beiden überhaupt noch einen Lebenswillen und damit eine Chance besaßen! Und sie hatten! Wenn auch zaghaft nuckelten beide an den Fläschchen....!!!!











Spontan fielen uns die passensten Namen überhaupt ein: Die Mini- Rüden sollten von nun an Rocky und Rambo heißen!

Die Vobereitungen für die Nacht waren fix getroffen: Eine Box mit Wärmflasche und Rotlicht, ein muscheliger Wollpulli als Ersatzmama und alle 1 1/2h eine kleine, frische Mahlzeit...

Rocky macht uns nach der ersten überstandenen Nacht noch ein wenig Sorgen, denn er hatte in der Tüte Flüssigkeit eingeatmet, was ihn die Nacht über sehr zu schaffen machte. Rambo trinkt inzwischen gut 15ml pro Mahlzeit in kürzester Zeit, während Rocky noch sehr schwach am Saugen ist, und viel Geduld und Überredung für ein paar ml Milch benötigt...



Rambo





Rocky





Jetzt heißt es Daumen drücken und hoffen, dass die 2 Kämpfer ihren Lebenswillen beibehalten und weiter fleißig trinken, trinken, trinken, vorallem Rocky!
Wir berichten natürlich sofort über neueste Geschehnisse und lassen euch wissen, wie es den Beiden geht.


Also Ihr Lieben: Daumen drücken für unsere 2 neuen Saugis!

Ganz liebe Grüße

Eure Heike
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, Silvia!
Ich versuche es erstmal mit einem schlichten aber ganz doll herzlichen Danke...
Bei mir ist es so, das ich bei einer solchen unfassbaren Grausamkeit und Feigheit der Menschen meine Augen eigendlich nur noch bei den Überlebenden sind. Ich bin Überglücklich über jedes einzelnde Wesen, was wir retten könne oder dem wir seinen Tod oder das Leid erleichtern können...Denn leider können wir nicht alle retten und wenn man nur daran denken würde, würde man verrückt werden!
Doch das mit dem Blitz ist noch eines der harmlosesten Sachen, die mir bei den Gedanken an Denjenigen, der diese Grausamkeit zu verantworten hat und so stoisch und gleichmütig und in seiner angeblichen Religiösität und offensichtlicher Perversität und Feigheit einfällt. Denn wenn man die Tiere schon töten will und aber nicht die Hose dazu anhat, es schnell und schmerzfrei zu tun , ist feige und widerlich.
Mal davon abgesehen wurde eine schlichte Kastration, die kostenfrei und recht einfach ist, die ganze Problematik auflösen. Aber selbst dafür sind viele hier zu dumm und einfältig!Sie weigern sich sehr oft sogar, wenn man ihnen diesen Lösungsweg vorschlägt...
Diese Leute sind keine Menschen...und es sind häufig auch Frauen...was ich mir manchmal ausmale, was ich tun würde, wenn ich so jemanden erwischen würde, könnte mich schon ins Gefängnis bringen.

Deshalb schaue ich mir lieber z.B. unsere zwei Kämpfer an!
Rambo wird immer kräftiger und ist inzwischen recht fix an der "Tankstelle". Der Rocky ist noch recht schwach, aber es zeigen sich immer mehr Regungen, die zu Hoffen lassen. Er ist noch recht still und trinkt eigendlich nur, wenn es ihm in die Schnute läuft. Doch auch er fängt langsam an zu Quengeln, wenn es an der Zeit zum Trinken geht...

Nachher versuchen wir mal, ein paar scharfe und anständige Bilder von den Kämpfern zu machen!

Silvia, ich hoffe, ich lerne Dich mal persöhnlich kennen, vielleicht ergibt sich das ja mal auf einem Patenflug oder so.

Ich muß nun wieder an die Futterbasis, erst mal bis später und ganz feste Grüße,

Heike!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 12:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!!!

Also, gestern habe ich das leider nicht mehr geschafft, euch zu berichten, aber ich will mir Mühe geben, ganz doll oft zu schreiben!

"Rambo" ist inzwischen ein ganz "normaler", gieriger Saugmops, der nie genug bekommen kann und selbt mit der dicksten Plautze noch nach mehr schreit! Und dies bereits nach spätestens 1 Stunde....aber es gibt "nur" alle 2 Stunden was zu schlabbern, die Nächte bleiben kurz Wink

"Rocky" hat mir gestern Mittag, bei der zweiten Fotosession mir eine kleine Glücksträne entlockt: das erste Mal saugte er ein paar Mal eigenständig und kräftig am Nuckel!!!!Um genau 14h plus minus vorheriges Wach und sauber rubbeln und Andockphase an die Pulle!!!!

Seit dem wir es immer ein wenig besser, wenn wir auch immer noch etwa die 3 fache Saugzeit wie mit Rambo benötigen, ich bin voll glücklich!

Seit gestern Nacht können wir auch schon beide Stimmchen hören, die nach Futter Quitschen, wenn auch Rocky nach wie vor ein ganzes Stück mehr Sorgenkind ist!

Ich zeig euch mal die Photos von gestern während der entscheidenden Saugveränderung von Rocky!


Weißpfote ist Rocky und der Zungenrausstrecker ist Rambo!





Rocky kurz vorm Durchbruch





Premiere! Rocky saugt das erste mal!



Rambos bevorzugte Trinkposition...






so gehts aber auch!





Heureka, er saugt!
Und Rabo kann schon mal anfangen zu ratzen








Rambo im Schlummerland...






Genug Photos für Heute, wir wollen jetzt pennen!






Bis bald!!!


P.S.

Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 12:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Übrigens möchte ich euch kurz noch meine Saughilfe vorstellen: Das ist Sandra, meine Freundin aus Hamburg, die mir einen Überraschungsbesuch abgestattet hat! Sie hat gerade ihren 1. Urlaub seit über einem halben Jahr und teilt mit mir gerne die Augenringe!

Gute Nacht!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 12:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!

Ein Zwischenbericht:

Rambo ist nach wie vor der Meinung, der Abstand der Mahlzeiten ist mit zwei Stunden definitiv zu lang und auch die Menge wäre unzureichend, obwohl er bei der stetig anwachsenden Plautze schon fast als Kugelfisch durchgehen könnte....

Und Rocky, Gott sei es getrommelt, entwickelt langsam aber stetig ein normales Saugi Verhalten. Seit der ersten zaghaften Saugpremiere hat er immer häufiger eigenständig genuckelt und die letzten Mahlzeiten schaffte er schon über 10ml selbsttätig, bevor er fast ohnmächtig vor Anstrengung auf die Seite gerollert ist Very Happy Leider plagt ihn eine kleine Pupseritis, aber wir sind noch nicht besorgt, denn sein Appetit ist jetzt gut und seine Kräfte werden immer besser!
Und ich muss euch sagen, ich habe noch nie einen so kleinen Welpen Pupsen hören, mann muß sich echt zusammen reißen, dass man nicht in ein Lachkoma fällt.. Der Hinterausgang hat ja mal gerade Stecknadelkopfgröße...

Gute Nacht!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben! Ich habe gerade Getränke-Pause und kann nicht schlafen.

Heute hat mich meine Saughilfe verlassen und zu dem Anlass gab es noch einmal eine kleine Fotosession...leider sind die kleinen Modells nicht zwingend kooperativ, aber wenn die Fotos schon mal da sind...

Rambo liegt den Rocky platt



Kleines bisschen Sonne und fische Luft. Macht Müde Wink



Rambo in the sun



Rocky in the sun



Im Übrigen wir jetzt der Rocky geradezu gierig und entwickelt sich zum feisten "Säufer". Er ist jetzt immer so aufgeregt, dass er vor lauter anstrengung die Schnute nicht aufbekommt...bis ich dann den Schnulli hereingezwirbelt habe, dann gibt es wohlige Erleichterungssäufzer und alles wird gut...
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!

Rambo und Rocky saufen uns die Haare vom Kopf...in dn letzten 2 Tagen wurde die "Dosis" bei Rambo von 20 auf gut 45 ml und bei Rocky von 15 auf 35ml erhöht, da die beiden Rocker mir sonst die Boxengitter weggnuckeln und sich heiser quieken...sie scheinen schnell wachsen zu wollen ( noch kann man nur temporäres Dickenwachstum erkennen)! Auch haben wir nun die Zeitabstände etwas erweitert, so das ich jetzt nur noch gut alle 3 Stunden die Milchbar eröffne. So scheinen sie sehr zufrieden zu sein, denn ich muß sie jetzt sogar meist extra zu Tisch bitten, sonst würden sie die Öffnungszeiten verpennen...aber ich sell mir ja auch den Wecker, also herrscht eine ausgleichende Gerechtigkeit!

Meine Pilzi ist etwas irritiert über den Mini-Zuwachs in unserem Zimmer, bisher hatte sie nur Katzen als Untermieter. Ich habe versucht, ein Gemeinsames Bild von den Scheißerle und meiner Rübe zu schießen....








Satz mit x, war wohl nix, die pilzi hat sich etwas geträubt, näher ranzurücken, die 2 sind ihr noch ein wenig unheimlich Confused


Aber wir bleiben dran, wär doch gelacht, wenn ich kein Errinnerungsfoto von Pilzi`s "ersten Welpen" bekommen könnte!



Eure Heike!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!

Nun ist der 11. Tag angebrochen, seit dem Rocky und Rambo meine Träume versüßen...
Und just heute ist mir eine deutliche Veränderung an den Kämpferle aufgefallen! Beide fangen an, sich auf die Füße zu stellen!
Kein schnödes rumgekrieche mehr, man will die Welt nicht mehr robbend erobern!
...Außerdem wachen die Ohren und es definieren sich Ohrläpchen und Muschel herraus. Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich bin schwer fasziniert, wie diese Mutationen vortschreiten! Leider kann ich bisher an den Augenschlitzen, auch wenn ich noch so genau draufstarre, keine Andeutung einer Öffnung erkennen, dafür wird der Rambo immer heller. Er hat jetzt richtige Augenbrauen und das Unterfell ist richtig loh! Nicht das daraus noch ein Silberpudel wird... Shocked

Rambo`s faszinierendes Ohr...



hinten gibs ne Zielscheibe...



In voller Pracht



Rocky: satt!



Rocky: niedlich.



P.S.

Pilzi`Geschichte schreibe ich Euch auch noch...!

Und Terasse hört sich toll an.

Gute Nacht!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!

Eigendlich wollte ich Euch heute "nur" mal zeigen, wie eine Futterparty bei Welpens so von statten geht, denn es kann ja bei einer Mutti nur einer zur Zeit an der Bar stehen, und der andere guckt derweil vorerst in die Röhre. Dass dies nicht ohne Protestaktion des Wartenden von statten geht, ist mal klar! Aber dann ereignete sich Heute etwas zwischen der 7h Mahlzeit und der 10.30 h Füterung, das muß ich euch zeigen!!!! Aber dazu später.

Die folgenden Bilder sind von vorgestern Mittag ...

Rambo ist entrüstet und sucht den Restauranteingang...



Da sollte er sein!



Ich will auch endlich ran!



Halllooooo, wo ist die Barfrau?!?



Rocky wartet nach sattmachung und Drückerchen auf Abholung in die Wärme Stube



Ich pass da noch durch, ich könnte auch alleine gehen!



So, und nun DAS Ereignis des heutigen Tages: Um 7h war noch alles dicht und um 10.30h, SCHAUFENSTERERÖFFNUNG bei Rambo!!!

guckt mal genau hin...

Rambo`s nagelneue Augen blitzen blau hinter den Jalousien hervor!



Dies sollte ein Vergleichsfoto des Augenstatus von Rambo und Rocky werden, aber die beiden wollten nicht in die Kamera "gucken". Denn bei Rocky ist noch nichts zu sehen, aber er ist ja auch viel kleiner, das wird schon noch!

Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Oha! jetzt glitzert es auch feucht zwischen den Liedern von Rocky, und ich habe keinen Fotoaparillo!!!! Evil or Very Mad
Ich dachte, er lässt sich noch ein paar Tage Zeit! Aber er will wohl seinem mopsigen Bruder in nichts nachstehen...

Sobald ich morgen einen Fotoapparat aufgetrieben habe, werde ich Beweisfotos machen!!!

Eure Heike!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
So, wie Versprochen!!!!Nachtrag Rocky`s Augenöffnung mit geringer verzögerung..., auch mit Trick 12 mit Kurbelantrieb (auch Fingernuckeltrick genannt) etwas "ruhiggestellt", da sonst die Fläschchensuche von Hektik in Panik umschlagen würde, und das wollen wir den Minimonstern ja nicht antun!

Um die Miniöffnung per Bild festhalten zu können, musste ich den kleinen Skalp ein wenig stretchen..hat aber bestimmt nicht wehgetan, versprochen!!!!

Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Also Ihr Lieben, endlich habe ich ein wenig Luft, um die neuesten Bilder von den Wundertüten zu zeigen...Seit gestern sind Silvia und ihre Freundin hier in Griechenland und waren vollgepackt mit Mitbringseln an alle!An dieser Stelle, tausend lieben Dank! Ich glaube, viel Platz für eigenes Gepäck war nicht mehr... Wink

Nun, inzwischen sind Rambo und Rocky schon 3 Wochen alt, und halten täglich neue Fähigkeiten zum Bestaunen bereit...vor ein paar Tagen, ich versuchte gerade wieder den Trick 12, musste ich schnell den Finger zurückziehen vor lauter Überraschung...ES GIBT ZÄHNE!









Und dann für alle Augenfetischisten:





Halloooo!






Charmebolzen: Rocky frisch frisiert!







Rumkugel (n)








Erste Fights!







Und da isser, der first Contact Pilzi und Rambo!

Jetzt spielt meine Rübe schon die Beiden an, wenn die ihren Spökes in dem Wäschekorbauslauf machen, echt zum wegömmeln!!!!







Bei Rocky ginge da noch was in Sachen Milch...








Ich hoffe, ich konnte euch erst mal temporär befriedigen, ich habe auf jeden Fall vie Spass beim Beobachten und die Beiden sind sooo wohlerzogen! Keine zusätzlichen wekaktionen, ordentlich wird direckt nach der Mahlzeit ein ordentliches Drückerchen gemacht und das Ohrenwachstum geht auch voran.

Silvia wird bestimmt ihre Fotosession auch mit Euch teilen, bin mal gespannt!
Ich hoffe, sie ist zufrieden mit ihren Patenkindern... Confused


Seid viel gegrüßt und bis bald,

Eure Heike!!!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!!

Eine kleine Neuigkeit von den Zwergfightern!

Da die kleine Monster langsam übelst aktiv werden und die Schlafbox jetzt etwas mikrig wird, ich aber leider kein Bad zur Verfügung habe, um sie "Gassi" machen zu lassen, musste ich mir etwas einfallen lassen.
Für ein eigenes Zimmer sind die beiden noch zu klein und brauchen noch zu viel Nestgefühl. Und sie auf meinem Zimmerboden rumkrebsen zu lassen, war mir zu gefährlich...nicht das sie unter einem Schrank in Theklas Fänge geraten und für immer verschollen bleiben....
Und dass, wo sie gerade ihren 1 Monatigen Geburtstag gefeiert haben!!!!


So nicht....


Erst sollte Thalinas Laufstall herhalten, damit die Wurzelzwerge lernen, wie ihre Füße zu gebrauchen sind, doch die nötigen Sicherheitsumbauten wären sehr umfangreich gewesen. Also habe ich mir eine große Gitterbox geschnappt, die normaler Weise für zu isolierende kranke Katzen benutzt werden, und schon war eine Rocky und Rambo Laufarena geboren!

Hier einige Impressionen!



Mit Körbi!













...kann man auch drinn pennen...








auch ein Rotlicht für kalte Nächt inklusive!







Ausblick inclusive!








Rocky kann schon "sitz"!







Die Chaos - Umgebung hinterlässt viiiiele Eindrücke....






Ich kann behaupten, den Beiden gefällt es, zwischen den Nickerchen rumstolzieren zu können. Der Erste Schritt in die große weite Welt ist getan!


Tausend Grüße, vor allem an Silvia!

Eure Heike!
Nach oben
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heike hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben,

Ich habe schon mit Silvia geredet und nun muss ich es euch auch noch sagen.

Manchmal ist das Leben echt Scheiße und unglaublich unfair und man kann nichts, aber auch gar nichts dagegen tun.

Wir mussten gestern meine kleinen Putzis zu den vielen anderen Sperlingen Griechenlands schicken.

Ihr glaubt gar nicht , wie abgrundtief traurig ich bin.

Seit einer Weile hatten wir den Verdacht, das etwas mit Rocky und Rambo nicht stimmt. Der Kleine konnte nicht mehr die ganze Mahlzeit bei sich behalten, spuckte immer wieder einen Teil aus. Obwohl er Hunger hatte, und auch Nachschub bekam, passierte dies immer öfter. Auch bei Rambo, der schon seit geraumer Zeit merkwürdig gluckernde Geräusche von sich gegeben hatte, bemerkten wir, das er schlecht atmete, und vor ein paar Tagen konnte man ein Art Blase am Hals ertasten, die nur ab und zu auftrat und auch wieder verschwand.

Fieber oder andere Symptonme hatten beide nie, auch keinen Durchfall oder ähnliches. Auch waren sie immer munter und lebhaft, nur halt etwas zurück in ihrer Entwicklung, vor allem Rocky, wenn man sie mit anderen Welpen in dem Alter verglich.


Samira beschlich der Verdacht, dass es sich hierbei um einen Gendefekt handelt, der zur Folge hat, dass sich an der Speiseröhre eine Aussackung bildet, die vehindert, das die vollständige Nahrung in den Magen gelangt.

Diese Anomalie ist nicht reparierbar und tritt erst nach einigen Lebenswochen zum Vorschein und wird mit zunehmenden Alter schnell schlimmer, bis der Welpe eigendlich verhungern muß.
Nun waren wir beim Tierarzt, der beide gründlich untersucht hat, und hat uns unseren Verdacht leider bestätigt. Außerdem zeigte sich die Ursache für Rambos schlechte Atmung: er hatte ein Loch im Zwerchfell, an dem ein Teil der Lunge in die Bauchhöhle vorgedrungen ist. Wäre er irgendwann nicht verhungert, wäre er erstickt oder an einer Lungenquetschung gestorben.

Selbst wenn mann den Zwerchfellriss hätte operieren können, was bei einen gut 5 Wochen altem Welpen undenkbar ist, kann mann leider die Schwäche der Speiseröhre nicht beheben...


Bitte verzeiht mir, wenn ich nicht sofort , als uns der Verdacht aufkam, euch informiert habe, aber eigendlich wollten wir es nicht wahrhaben, denn die Symptome waren zwar da, aber so diffus, das es auch einfach etwas simples wie eine Überfütterung oder so hätte sein können. Doch in den letzten 2 Tagen vor dem Tierarztbesuch wurde die Symptomatik immer stärker und beängstigender, dass uns die Untersuchungsergebnisse eigendlich nicht überrascht haben...



Danke an alle, die sich mit mir gefreut und gelacht haben über die Fortschritte und die super Entwicklungsschritte, die die beiden Mini Kämpfer aus der Mülltüte gemacht haben!

So unkomplizierte und gesunde Saugwelpen hatte ich noch nie, deshalb bin ich umso geschockter, das sie ihre zweite Lebenschance nicht behalten durften.
Aber sie hatten eine, deshalb würde ich immer wieder versuchen, solch kleinen Wesen wenigstens den Weg zu bereiten, sich zu einem gesunden, kräftigen Tier zu entwickeln!


Eure Heike
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Regenbogenbrücke Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group