animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht animalpardnet.forenking.com
Animal Pard Net e. V. - Tierschutz rund um Chalkidiki
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

BRANDY-Pflegestelle Horn-Bad Meinberg-Zuhause gesucht
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Herzenshunde
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2012 9:38 pm    Titel: BRANDY-Pflegestelle Horn-Bad Meinberg-Zuhause gesucht Antworten mit Zitat

Brandy, brutal vom Auto angefahren und liegen gelassen.....
auch dieses Mal wieder ein Beispiel für Unmenschlichkeit pur.

Eleni rief mich an und berichtete, dass einer ihrer Straßenhunde scheinbar absichtlich angefahren wurde und sich nicht mehr bewegen kann.
Er hebt wohl den Kopf, aber aufstehen kann er nicht; seine Hinterbeine sind wie tot. Nein Verletzungen kann sie keine entdecken.
Schnell brachte sie uns den Hund.
Brandy heißt der ältere Jagdhund, den sie schon seit drei Jahren auf der Straße betreut. Er ist ein friedlicher Kollege der noch nie einem Menschen etwas getan hat. Eine Bekannte von Eleni hat den „Unfall“ beobachtet.
Der Fahrer des Wagens hat einen Schlenker an den Straßenrand gemacht und ist dann mit großer Geschwindigkeit einfach weitergefahren.
Brandy wurde durch die Luft geschleudert und landete im Straßengraben....

Bei uns angekommen war schnell klar das Brandy eine Verletzung der Wirbelsäule hat und Schmerzen in der rechten Seite; er war unfähig seine hinteren Gliedmaßen zu bewegen. Erstaunlicherweise war sein sonstiger Zustand recht stabil. Er hatte offensichtlich keine inneren Blutungen.
Jetzt mussten die nächsten 10 Tage entscheiden ob er seien Beine jemals wieder bewegen kann. Brandy bekam Cortison in höchster Dosierung.

Anfangs schien sich sein Zustand nicht ändern zu wollen, Brandy robbte sich immer nur auf seinem Hinterteil sitzend durch das Zimmer. Dann aber gab es von Heute auf Morgen eine Wende. Eines Morgens stand er wackelig auf allen Vieren, kippte zwar immer wieder zur rechten Seite um, aber rappelte sich immer wieder auf. Eindeutig hatte er mit dem rechten Hinterbein noch starke Probleme.

Inzwischén läuft Brandy schon recht sicher umher. Er kann natürlich noch keine Pirouetten, aber wir sind glücklich, dass er sich wieder selbstständig bewegen kann.

Ich kann nur sagen, so einen lieben, dankbaren, treuen Kollegen haben wir hier lange nicht gehabt.
Brandy verträgt sich mit allen Hunden, sogar mit seinem Zimmergenossen Bärchen, ein großer Rüde in den besten Jahren.

Brandy nach fünf Tagen


Brandy am siebten Tag, er macht schon Versuche aufzustehen


Am zehnten Tag kann er schon richtig sitzen und auch ein wenig stehen...


Inzwischen läuft er bereits lustig mit den andern Hunden im Auslauf. Allerdings hat sich dadurch nun ein anderes "Problem" ergeben. Immer wieder konnten wir beobachten, dass er vor Gegenständen oder Schatten, die Gegenstände warfen, unsicher stehen blieb. Auch sind seine Pupillen stark vergrößert, so das der Verdacht besteht, dass Brandy nur Schatten wahrnimmt. Es ist durchaus möglich, dass es sich um eine Folge des Unfalls handelt, die operativ korrigiert werden könnte.
Eine solche Operation ist in GR selbstverständlich nicht möglich, weshalb wir für Brandy dringend eine Pflegestelle suchen, um ihn hier in D´land einem Augenspezialisten vorstellen zu können.

Wären Sie bereit Brandy eine Pflegestelle zu bieten? Dann melden Sie sich doch bitte bei

Meike Rudolph
0172/2177337
lurchi2110@aol.com


Zuletzt bearbeitet von Cerberus am So Jul 22, 2012 2:25 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2012 6:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brandy ist gut hier angekommen und einfach nur lieb. Die Bekanntmachung mit unserem Rüden lief problemlos. Die Bekanntschaft mit unserer Katze steht noch aus.

Er freut sich über jede Art der Zuwendung und hat bestimmt Muskelkater vom vielen Schwanzwedeln. Jetzt schläft er erstmal tief und fest.

News und Bilder folgen.

LG Chrissie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2012 10:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, wenn das weiter so gut läuft, kann ich zum Ende der Woche Brandyhund-MontyKater-Kuschelfotos präsentieren. Die Katze pirscht sich schon an den Brandy an.
Also bis jetzt alles Gut im Rudel Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2012 12:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brandy hat die erste Nacht und die aufdringliche Katze gut gemeistert.

Ich denke, er kann nur noch, wenn überhaupt hell und dunkel erkennen. Nächste Woche habe ich einen Termin in einer Augenklinik, dann wissen wir mehr.

Brandy ist sehr unkompliziert. Sowohl mit meinem Hund Bob (den Kater ignoriert er) als auch sonst.





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Do Mai 17, 2012 9:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nach den ersten Tagen hier, mal ein Profil-Update für Brandy.

Brandy ist ein liebenswerter, unkomplizierter, sanfter Hund und:

verträglich mit anderen Hunden,
verträglich mit Katzen,
stubenrein,
kann allein blieben,
autotauglich,
Kinder sind kein Problem,
gut leinenführig,
anhänglich, aber nicht klettig,
ist kein Kläffer, auch wenn andere Hunde bellen nicht.

Bedingt durch seine Sehbehinderung, benötigt er einige Zeit, um sich im Haus zurechtzufinden. Neuen Örtlichkeiten steht er etwas unsicher bis ängstlich gegenüber, erkundet sie aber nach einiger Zeit.

Beim Gassigehen merkt man nicht, dass er blind ist. Wenn Autos vorbeifahren reagiert er etwas ängstlich, aber nicht panisch.

Rundherum ist er ein toller Hund, der nur lieb gehabt werden will und als Zweithund merkt man kaum das er da ist.

LG Chrissie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Di Mai 29, 2012 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brandy hat sich gut eingelebt und läuft im eingezäunter Garten frei. Den Weg ins und aus dem Haus hat er schnell aleine gefunden.

Hier die neusten Fotos von dem liebenswerten "Blindfisch".








LG Chrissi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2012 8:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Brandy bekommt nun im Rahmen der Physiotherapie Elektostimulanz inkl. Massage gegen die verspannten Muskeln und zur Lösung der Blockaden



Vorbereitung auf das Wasser-Laufband




























Dieser Blick lässt Eisberge schmelzen...
Nach oben
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Mi Jun 20, 2012 4:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

News von Brandy, dem "Gute Laune-Hund".

Bei der Physiotherapie ist er immer freundlich und geduldig. Inzwischen meistert er das Wasser-Laufband richtig gut und die Therapeutin sagt, das er gute Fortschritte macht. Seine gesamte hintere Muskulatur ist lockerer und sein Stand hinten wesentlich fester und sicherer geworden. Das extreme Knacken der hinteren Wirbel ist auch weniger (und auch leiser)geworden. Brandy ist also auf dem richtigen Weg zum "Spring durch's Feld" Very Happy .
Seine gymastischen Hausaufgaben macht er auch prima mit.... Wir arbeiten an der Vorführung für das nächste Forumstreffen. Da werden Brandy und ich dann eine Agility-Performance vortragen wenn das weiter so gut läuft. Smile

LG
Chrissie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Mo Jul 30, 2012 3:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dem Gute-Laune-Bär Very Happy geht es gut. Er läuft immer noch ein wenig wie ein Wackel-Dackel, aber ist inzwischen sehr sicher auf den Hinterbeinen. Sogar das Scharren damit funktioniert inzwischen ohne Umfallen.

Die Physiotherapie macht er geduldig und mit spürbaren Erfolgen mit... auch im Wasserlaufband läuft er jetzt richtig gut.

In den letzten Wochen haben wir ihn immer mal wieder im Auto mitgenommen, wenn wir zu Freunden oder in die Stadt gefahren sind. Der "Dauerwedler" ist ein guter Beifahrer. Man hört und sieht ihn nicht... einsteigen, einrollen, schlafen... wäre der ideale Hund für Trucker. Very Happy .

Neue Situationen und Herausforderungen klappen problemlos und mit etwas Geduld sehr gut. Er ist ein blinder Hund, der aber mit etwas Hilfestellung bisher jede "Hürde" gut gemeistert hat.

Brandy ist wirklich ein Rundum-Sorglos-Hund, der jeden, der ihn kennenlernt, mit seinem Schmuse-Wedel-Charme überzeugt...

Digi-Cam ist kaputt, Brandy bitte daher noch um etwas Geduld....

Das hat ich fast vergessen Kerstin: Das "Knacken" ist nur noch selten und leise zu hören.

LG

Chrissie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Sa Aug 25, 2012 12:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

News vom Gute-Laune-Hund:

Brandy's Muskulatur hat sich gut einwickelt und das "Knacken" ist auch nicht mehr hörbar. Im Wasserlaufband läuft er inzwischen 15min mit flotten Pfoten.
Wir trainieren im Garten inzwischen "Hindernisslauf" mit grossem Erfolg. Brandy ist viel selbstsicherer geworden und findet sich auch in fremden Räumen schnell zurecht.
Der Rudelzuwachs hier ist ja etwas bewegungsfreudiger als der "Trödeltrupp", was Brandy aber auch agiler macht, da man ja dem "Jungen Wilden" Very Happy schneller hinterher muss als unserer Schnarchnase.

Am letzten Wochenende kamen noch zwei Galgos zu Besuch, aber auch das hat gut funktioniert. Das Einzige was hier gelitten hat, war mein Rasen da hier vier Rüden am "Dauermalen" waren *grumpf.




















Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Mi Nov 21, 2012 3:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ups, habe gerade erst gesehen, das die Frage an mich gestellt war...

Brandy geht es gut. Er hat sich super entwickelt und ist jetzt ein richtiges kleines Muskelpaket. Durch ständiges Üben, kommt er jetzt auch im Stadtverkehr gut zurecht und Treppensteigen klappt auch richtig gut.

Wir haben einen kleinen Hindernissparcour, den wir immer absolvieren und wenn das so weitergeht machen wir demnächst Agilty Very Happy , aber das Pflege-Frauli muss dann wohl erst noch trainieren, da Brandy das alles nur macht, wenn er an der Leine ist, ohne Leine streikt er Smile)

Dadurch das Balou wesentlich aktiver ist als unser Hunde-Opa, tappert Brandy oft mit Balou durch den Garten. Manchmal sitzen beide stundenang hinten im Gemüsegarten und "blicken" `übers Feld. Sieht bei Brandy lustig aus...

Wir sind der Meinung, das Brandy hell und dunkel unterscheiden kann. Sowie es dunkel ist, geht er nicht mehr alleine in den Garten....

Schade nur, das sich für diesen tollen Hund niemand interessiert.

LG
Chrissie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pommerie



Anmeldedatum: 30.12.2012
Beiträge: 652
Wohnort: Wetteraukreis

BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2012 8:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die_Chrissie hat Folgendes geschrieben:

Schade nur, das sich für diesen tollen Hund niemand interessiert.

LG
Chrissie


Hallo hier Wink interesse an Brandy besteht... wir würden auch noch mal im neuen Jahr mit der zuständigen Dame in Verbindung setzen... suchen nämlich schon einen zweiten Hund, allerdings sind die Wohnbedingungen erst ab Mai anders (eigenes Haus) und es gibt so "kleinere" Dinge wo wir schauen müssten, dass es passen könnte..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helene Posch



Anmeldedatum: 12.03.2012
Beiträge: 1219

BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2012 8:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, das ist schöööööön, hoffentlich klappt es und Brandy bekommt sein eigenes Körbchen. Ich würde es allen so sehr wünschen.

Liebe Grüße
Helene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pommerie



Anmeldedatum: 30.12.2012
Beiträge: 652
Wohnort: Wetteraukreis

BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2012 8:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das hoffe ich auch Wink finde ihn total knuffig... Auch dass er nichts sieht stört uns nicht.

Nur wir haben halt eine 3,5 jährige Tochter - die aber zum Mai hin schon 4jahre ist.. Wir selber haben einen Jack Russel-Dackel-Chiuahua-Italenischer Straßenhund-Mix die auch 3jahre alt ist. Auch eine Katze wohnt bei uns, die schon 9 Jahre alt ist.. und im neuen Zuhause (neben Haus von meinen SchwiegerEltern-auf einem Grundstück und einen großen Garten) wohnen noch zwei Westi´s die aber auch schon etwas älter sind.. und die jüngere von beiden Westi´s ist halt Dominant...

Mein Mann und ich möchten halt noch einen zweiten Hund haben, was aber alles nicht so einfach ist.. Da wir halt darauf achten dass es mit unserer Tochter klappt (und der Katze klappt), denn es sollen sich ja alle bei uns wohlfühlen. Auch erfahrung mit Straßenhunde haben wir, denn ich habe damals zwei Stück mit in die Beziehung gebracht..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die_Chrissie



Anmeldedatum: 25.04.2012
Beiträge: 248
Wohnort: Laubach

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2013 2:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war einige Tage offline, daher erst jetzt meine Antwort.

Der Brandy ist einfach nur ein Gute-Laune-Hund durch und durch. Und das sage ich nicht nur, weil es mein Pflegie ist.

Brandy liebt Kinder und Katzen und auch sonst einfach jeden, egal ob Mensch, Hund oder Meerschwein Very Happy .

Wir hatten ihn Weihnacht zu meiner Schwiegermutter mitgenommen, wo auch unser 1 1/2 jähriger "Enkel" Luis war. Das hat super geklappt mit den Beiden. Brandy ist ein sehr sanfter Hund, der auch mit kleinen Kindern sehr gut umgeht. Durch seine Blindheit ist er in seinen Bewegungen sehr vorsichtig, freut sich aber wie doll, wenn die Kinder ihn dann Dauerkuscheln und als Kissen benutzen. Very Happy

Ich freue mich über das Interesse und stehe gerne für Auskünfte jederzeit zur Verfügung.

LG

Chrissie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Herzenshunde Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group