animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht animalpardnet.forenking.com
Animal Pard Net e. V. - Tierschutz rund um Chalkidiki
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bruno, wir mußten einspringen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sabine



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2876
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: Di Jan 03, 2012 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja genau, vielleicht kann uns Oliver was neues berichten?
_________________
LG Sabine und Noah & Julchen
Egal wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz hängt, jeden Tag kommt einer vorbei, der ohne weiteres aufrecht darunter durchlaufen kann!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Meike
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 13247
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: Di Jan 03, 2012 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine neuesten Infos sind,das es dem jungen Mann sehr gut geht und er mit stolz sein Weihnachtsgeschenk trägt.
_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, das du dir vertraut gemacht hast.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mawo
Rentner


Anmeldedatum: 06.09.2011
Beiträge: 1015

BeitragVerfasst am: Di Jan 03, 2012 10:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Er trägt Gelenkaufbaumittel. Werden die auf die Gelenke gebunden? Ich hatte die gar nicht gesehen als Holger das Geschenk verschickt hat. Wie bekommen diese Mittel ihm denn?
_________________
Liebe Grüße aus dem Lipperland

Manfred, einer von den Anderen
__________________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Meike
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 13247
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: Di Jan 03, 2012 10:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann war das Halsband nicht von euch?????
Ich werde alt...verdammt....
_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, das du dir vertraut gemacht hast.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tina
Patin von Frisco


Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 7896

BeitragVerfasst am: Di Jan 03, 2012 10:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es geht ihm sehr gut.
Ich habe immer wieder Kontakt mit der Pflegestelle.
Nur bei der Vermittlung sind sie sehr kritisch.
Nur ebenerdig und ohne Kinder.
_________________
Liebe Grüße Tina


Älter werde ich später
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Di Jan 03, 2012 11:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich befürchte, die PS sucht karrierte Maiklöckchen für Bruno als Zuhause. Cool Aber die PS zu übertreffen wird natürlich verdammt schwer. Wink
Nach oben
Jochem
Rudelführer! Oberoberwichtel und mehr


Anmeldedatum: 02.02.2011
Beiträge: 6261
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 11:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

was macht bruno?wird bald die zweite op auf ihn zukommen?weiterhin gute genesung für den tapferen.
_________________
Liebe Grüsse Jochem mit

Wenn Hunde nicht in den Himmel kommen,möchte ich wenn ich sterbe dorthin wo sie sind. ( Will Rogers )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Meike
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 13247
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: So Jan 15, 2012 9:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brunos Wunde ist super verheilt und er läuft auch schon wirklich gut.Er würde gerne immer mehr als es gut für ihnwäre,so dass seine PS ihn immer ausbremsen muß.
Allerdings wird er mit Kopfarbeit dann anderweitig ausgelastet.Spielchen wie den Schlüssel suchen findet Bruno klasse und ist dann auch mit Eifer bei der Sache.Ebenfalls sehr gut beherrscht er das Ausziehen der Halsbänder der anderen Hunde in der PS Embarassed das kommt allerdings nicht so gut an....

Mit etwas Glück kommt Bruno um eine 2. OP rum und das wäre ihm auch zu wünschen.
Antibiotika muß der arme Tropf aber weiterin nehmen,da das Knie sonst direkt wieder anschwillt.
_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, das du dir vertraut gemacht hast.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Meike
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 13247
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2012 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

News:

Neues von Bruno.

Bruno macht Fortschritte: Er darf nun langsam größere Runden drehen, er muss nun die Welt kennen lernen. Unsere Hilfe ist es, ihn unter der Schutzglocke ein wenig heraus zu lassen. Leider ist immer noch eine Entzündung im Knie. Wir hoffen dass sie demnächst auch besiegt ist.
Er hat ein Problem mit dem Nahtmaterial welches sein Körper nicht abbaut.
Anhand seines Leidensweges ist mir sehr bewusst geworden das der Halter mehr nachdenken sollte. In seinem Fall hätte eine Op rausgezögert werden müssen. Und wahrscheinlich hätten die Leute gleich zu der Klinik gehen sollen. Somit konnte Apn nur mit der Rettungsop das Gelenk in einem Zustand bringen das er nicht so große Schmerzen hat. Die andere Seite ist nicht sehr gut aber nutzbar. Es ist besser geworden, aber er wird sein Leben lang immer gedrosselt bleiben. Obwohl Bruno einiges erlaubt ist, werde ich immer ein Auge auf ihn haben damit er sich nicht überlastet. Ich freue mich täglich. Abends meint man aber einen alten Hund zu haben. Das Aufstehen macht dann doch manchmal Probleme.
Er wird sein Leben lang Medikamente benötigen, mehr oder weniger.
Hätte man die empfohlene Alternative gewählt, würde er nun ein
normales Leben führen. Seine Besitzer entschieden sich für eine Op, die nicht gut verlief. Eine zweite die auch nicht gut war. Er musste in dieser Zeit viele Schmerzen ertragen , und konnte gar nicht Hund sein.
Nun ist er so, das er seit 10 Wochen kein Schmerzmittel benötigt.
Und das Bein voll belastet. Die Nachbehandlung zieht sich hin. Wir sind keine Ärzte, aber bei ihm wurde viel falsch gemacht. Ich empfehle immer Zwei Meinungen und noch Arzt Empfehlungen .Bruno reißt in die Kasse von Apn ein großes Loch.Die Op war teuer und die Nachbehandlung kostete noch mehr. Bruno würde sich freuen,wenn einige ein bisschen erübrigen. Er freut sich das ihm geholfen wurde und er nun Hund (Welpe) sein darf. Und er nicht nur unter starken Schmerzmittel humpeln muss.
Er sagt allen danke. Und hofft, das er soweit möglich keine Ärzte sehen muss.
Wenn etwas zu den Kosten beigetragen wird ,wäre ich der ihn nun betreut froh. Wir selber zahlen sämtliche Medis, das machen wir für den grossen aber gern. Somit entlasten wir ein wenig. Ich kann nur sagen er hat auch da Kosten.
Wir wissen noch nicht was er auf lange Sicht hin benötigt.
Ich möchte nur bitten, das Apn für Bruno etwas Hilfe bekommt. Ohne Tinas Handeln wäre Bruno ich weiss nicht wo gelandet, und ich freue mich nun täglich das er so gut drauf ist.
Die ersten Wochen sind Vergangenheit. Es war anstrengend aber wir freuen uns nun das er mal kurz im Garten tobt das er langsam längere Spaziergänge macht. Das er glücklich ist. Jeder der Zeit, Geduld und Liebe hat und überlegt einen Op Hund zu nehmen muss sehr genau nachdenken,denn die ersten Wochen ist es Chaos und man ist sehr viel beim Ta. Wir waren drei Wochen fast täglich dort. Ich schlief vier Wochen bei ihm, das er nichts dummes macht. Es war anstrengend und nun bin ich
froh das wir das machen konnten.
Das muss der der dieses bieten möchte überlegen. Ich würde es
immer wieder machen. Nur einem Pflegi nützt es nichts, wenn man meint ich mach das mal eben. Wir die solche Hilfen geben tragen doch für die Schützlinge die direkte Verantwortung. Ich für mich sehe jeden der hier war das ich für sein Leben in Zukunft mitverantwortlich bin. Und ich weiss, dass viele so denken. Sie kennen uns und wenn sie wieder stranden sollten, ist für alle die Tür hier offen. Das bitte ich euch mit in eure Gedanken zu nehmen.
Aber die wichtigste Bitte: wer kann spendet ein wenig, Bruno dürfte mittlerweile 1700€ gekostet haben. Gut angelegtes Geld, aber er ist nicht der einzige Hund mit Problemen in Punkto Kosten. Wo Apn ein wenig Unterstützung braucht um die Nachsorge der Hunde von Apn zu unterstützen. Es kommt immer mal vor das in solchen Fälle eingesprungen werden muss. Aber wir hoffen das es immer Menschen gibt die auch bei diesen Kosten helfen.
_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, das du dir vertraut gemacht hast.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Meike
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 13247
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: Mi Feb 15, 2012 12:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, das du dir vertraut gemacht hast.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5823
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Mi Feb 15, 2012 12:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, Bruno ist wunderschön !!!! Uns so wie man ihn auf dem Foto sieht, scheint es ihm wirklich gut zu gehen !
Liebe Grüße
Susanne
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sandra



Anmeldedatum: 10.04.2011
Beiträge: 1684
Wohnort: Velbert

BeitragVerfasst am: Mi Feb 15, 2012 2:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mich Susanne anschließen, er sieht prächtig aus!!
_________________
LG Sandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Feb 15, 2012 10:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klasse sieht der Bruno aus!
Nach oben
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Mi Feb 15, 2012 11:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mon dieu, sehr stattlich! Wink Very Happy
_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne
Super Nanny für Pflegehunde


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 5823
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2012 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wie geht es eigentlich dem lieben Bruno ?
_________________
Liebe Grüße
Susanne

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie Sie die Tiere behandelt
Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group