animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht animalpardnet.forenking.com
Animal Pard Net e. V. - Tierschutz rund um Chalkidiki
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Katzenmädchen Kalogria
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nadja



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: Di Jan 18, 2011 9:00 am    Titel: Katzenmädchen Kalogria Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte Euch gerne erzählen, wie wir zu „unserer“ Katze gekommen sind - vielleicht verkürzt mir das auch ein wenig die Wartezeit, bis sie endlich bei uns ist…

Im September waren mein Mann und ich für einen Kurzurlaub in Metamorfosi. Am zweiten Tag umrundeten wir mit dem Mietwagen Sithonia und fanden schon am frühen Mittag einen wunderschönen, fast menschenleeren Strand, an dem wir uns eine Zeit lang aufhielten. Recht bald gesellte sich eine ca. 5 Monate alte Katze zu uns, der wir stilles Mineralwasser anboten… die Kleine trank und trank und trank! Nachdem sie ihren Durst gestillt hatte, legte sie sich zu meinem Mann auf die Decke und schlief in seinem Schatten eine ganze Weile und ließ sich streicheln. Nach einiger Zeit ging sie ein wenig weiter weg um ihr Geschäft zu erledigen und war danach verschwunden. Unser Herz hatte sie zu diesem Zeitpunkt schon gewonnen und so beschlossen wir, ihr und den anderen Katzen, die wir später auch noch entdeckten und die sich hinter dem Strand aufhielten, am nächsten Tag Katzenfutter und Wasser vorbei zu bringen.

Nachdem wir am Tag darauf die ganze Zeit nach „unserer“ Katze Ausschau hielten und sie aber nicht fanden, fingen wir am späten Nachmittag an, die anderen Katzen zu füttern. Auf einmal krabbelte „unsere“ Katze unter den Mülleimern hervor, aber bevor wir uns richtig freuen konnten, sahen wir, daß sie sich am linken Hinterbein verletzt hatte. Bei jedem kleinen Schritt fauchte sie vor Schmerzen… Wir haben dann versucht zu schauen, ob sie sich etwas eingetreten hatte, aber als wir das Bein angefaßt haben, hatte sie natürlich Schmerzen und wehrte sich. Mit dem Fotoapparat haben wir ganz nah Aufnahmen gemacht, auf denen man aber keinen eingetretenen Gegenstand o.ä. erkennen konnte. Zu den Schmerzen atmete sie sehr schnell und trank wieder recht viel Wasser. Am Futter leckte sie zunächst lange Zeit nur herum und erst nach einiger Zeit fraß sie mal 2 kleine Bissen… Ich heulte Rotz und Wasser, weil sie mir so leid tat und mein Mann stand ganz betroffen da und wußte auch nicht, was wir machen sollten – der Tag war für uns gelaufen und schweren Herzens trennten wir uns vom Katzenmädchen. Im Supermarkt fragte ich die Verkäuferin, ob es in Metamorfosi einen Tierarzt geben würde, sie verneinte, aber es gäbe wohl einen in Nikiti. Wo genau, wußte sie leider nicht. Im Hotel setzte ich mich dann ans Internet und versuchte einen Tierarzt zu finden - so stieß ich dann glücklicherweise auf diese Seite und wendete mich zunächst per Mail an den Verein in Deutschland (der nur ein paar Kilometer von unserem zu Hause entfernt ist). Für einen Anruf in Griechenland war es schon zu spät und außerdem war es schon dunkel, so daß wir die Katze sowieso nicht mehr gefunden hätten.

Nachdem die Nacht recht unruhig war, rief ich am nächsten Morgen bei Samira an und wunderte mich erstmal, daß alle so gut deutsch sprechen – schnell war ich mit Samira verbunden und sie sagte, wir könnten kommen, eine Transportbox abholen und die Katze vorbeibringen. Unsere größte Sorge war, daß die Süße über Nacht gestorben war und wir sie nur noch tot finden würden, aber als wir am Strand ankamen, dauerte es keine 5 Minuten und sie saß vor der Transportbox. Es brauchte keine große Überredungskunst (nur ein sanftes Anschieben) und sie setzte sich in die Box, schaute uns zufrieden an und fing an zu schnurren, als wir mit ihr sprachen. Uns fiel ein riesiger Brocken vom Herzen…

Bei Samira angekommen, bekamen wir einen kurzen Eindruck von den Hunden, die schon bellend am Zaun standen – einer schöner als der andere (mir gefallen Mischlinge sehr!) – aber es ging gleich in den OP-Raum. Samira untersuchte unser Katzenmädchen und schnell stand fest, daß sie sich das Beinchen wohl gebrochen hat. Da wir uns gar nicht mit Katzen auskennen, befürchteten wir, daß man sie vielleicht einschläfern lassen müßte, aber Samira schaute uns nur ganz entsetzt an und meinte, daß das operiert werden würde. Da fiel dann nochmal ein riesiger Stein von unserem Herzen.

Mein Mann sagte gleich, daß wir die OP-Kosten übernehmen würden (so kenne ich ihn gar nicht) und das Katzenmädchen anschließend gerne zu uns nehmen würden (jubel!!!!) – und das alles, ohne daß ich ihn ein wenig (oder etwas stärker) dazu drängen mußte. Na ja, die kleine Katzen-Dame war ja auch ganz angetan von ihm und hatte sich am Tag zuvor trotz der Schmerzen nochmal zu ihm geschleppt, um sich von ihm kraulen zu lassen. Das schmeichelte ihm verständlicherweise sehr.

Am liebsten hätten wir „Kalogria“, wie wir sie schließlich (nach dem Strand an dem dies alles geschah) tauften, gleich mitgenommen, denn unser Flug ging schon am nächsten Morgen, aber da wir ihr hier bei uns zu Hause mit zwei kleinen Kindern nicht die nötige Ruhe nach solch einer OP bieten konnten und sie ja außerdem noch gar nicht geimpft war, mußten wir sie schweren Herzens in Samiras guter Obhut lassen. Daß sie bei ihr gut aufgehoben sein würde, war uns schon nach dem kurzen Kennenlernen klar und jetzt nachdem ich hier schon soviel wunderbare Dinge gelesen habe, natürlich umso mehr.

Die OP am nächsten Tag verlief soweit gut und als ich mit Samira gesprochen habe, erfuhr ich auch, daß es wohl kein glatter Bruch war, so daß man davon ausgehen muß, daß jemand mit einem schwereren Gegenstand auf Kalogria geschlagen hat oder sie getreten wurde. Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß ein Mensch dazu in der Lage ist, aber nachdem ich jetzt schon soviel Unvorstellbares hier gelesen habe, kann es wohl doch so gewesen sein…

Übrigens kam gerade als Samira Kalogria untersucht hatte, der Anruf, daß zwei kleine Welpen von einer Griechin getreten würden und der eine schon hinken würde. Einen Tag nach unserer Rückkehr sah ich dann hier im Forum die Bilder von Bruno und dem armen Nero, dem diese widerliche Person mit ihren Tritten das Bein gebrochen hatte… unvorstellbar!!!

Auf jeden Fall schleiche ich in den letzten Tagen ständig um den PC herum, weil ich hoffe, etwas neues von Kalogria zu lesen. Ich mag nicht ständig anrufen, denn ich kann mir vorstellen, wie wenig Zeit alle auf der Station haben, aber ich glaube, morgen werde ich Samira doch mal ein wenig von ihrer Zeit stehlen… ich würde so gern wissen, wie es unserer Süßen geht!

Ach ja, Kalogria wird nun demnächst noch kastriert, geimpft, entwurmt usw. und wird dann hoffentlich in ein paar Wochen ihren Flug zu uns antreten können – wenn es doch nur bald schon so weit wäre…

Wenn z.B. Heike (hab ja schon rausgefunden, daß Du auf der Station arbeitest) oder Silvia (wenn Du demnächst Deine Reise antrittst) Neuigkeiten haben, würde ich mich natürlich riesig freuen, diese auch von Euch zu erfahren. Ich hätte nie gedacht, daß man sich in vielleicht 2 bis 3 Stunden schon so an ein Tier binden kann (und dann auch noch an eine Katze, obwohl ich eigentlich immer mal einen eigenen Hund haben wollte…)

Ups, ach du meine Güte… das ist ja ein Roman geworden!!! Falls es jemand bis hierhin überhaupt geschafft hat: „Herzlichen Dank für die Ausdauer!“

Herzliche Grüße an alle Tierfreunde hier im Forum von Nadja




tina
Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 1516
Wohnort: Wuppertal

Verfasst am: 08 Okt 2010 5:15 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Liebe Nadja,
wunderschön hast Du die Geschichte geschrieben.
Ich habe bei jedem Wort mit gezittert.
Bestimmt wirst Du bald von Deinem Kätzchen hören.
Ich setze es mal in den Newsticker, da lesen Samira, Kathrin und Heike es bestimmt bald.
_________________
Liebe Grüße Tina



Cerberus
Site Admin
Anmeldungsdatum: 23.04.2010
Beiträge: 1274
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

---------------------------------------------------------------------------

Hast du vielleicht auch ein paar Bilder für uns von eurem Katzenmädchen?
_________________
Liebe Grüße
Kerstin




Marion
Anmeldungsdatum: 15.09.2010
Beiträge: 67
Wohnort: Zweiflingen-Pfahlbach

Verfasst am: 08 Okt 2010 12:49 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Nadja,
ich hoffe sehr, daß es der Kalogria wieder besser geht! Gut, daß Ihr nicht einfach weggeschaut habt!!! Aber Du kannst sicher sein, sie ist in den besten Händen!
Wenn Ihr , wie wir ebenfalls, nur ein paar km vom Verein weg zuhause seit, wo wohnt Ihr dann wenn ich fragen darf? Dann sind wir nähmlich auch nicht so weit voneinander weg, wir sind aus der Gemeinde Zweiflingen.
Liebe Grüße Marion


Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 08 Okt 2010 13:01 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Ihr Drei!

@Marion: Wir wohnen in Löwenstein - da ich ursprüglich nicht von hier bin und einen wahnsinnig schlechten Orientierungssinn habe, muß ich nachher mal schauen, in welche Richtung Zweiflingen liegt...

Daß Kalogria in besten Händen ist, bin ich mir sicher - würde nur einfach gerne wissen, wie es ihr geht, wo sie jetzt untergebracht ist. Ich glaub, ich werde nachher wirklich zumindest mal wieder kurz bei Samira anrufen und hoffe, ich störe nicht so sehr.

@Kerstin: Ich stelle gleich mal ein paar Fotos rein, aber ich glaube, sie sind zu groß fürs Forum... kenne mich mit dem Verkleinern leider nicht aus. Kannst Du mir da helfen?

@Tina: Vielen Dank fürs Einstellen im Newsticker. "Bangen" ist zwar nicht ganz das richtige Wort, weil ich ja weiß, daß die Süße in guten Händen ist und sie die OP ja gut überstanden hatte, aber ich würde natürlich trotzdem gerne wissen, wie sie sich so macht...

Liebe Grüße an Euch alle von Nadja


Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 08 Okt 2010 13:18 Titel: Fotos von Kalogria

--------------------------------------------------------------------------------

Durst, Durst, Durst...



Mit verletztem linken Hinterbein - man kann es hier nicht richtig erkennen, aber sie setzte sich deutlich auf die rechte Seite...





tina
Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 1516
Wohnort: Wuppertal

Verfasst am: 08 Okt 2010 13:24 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Eine kleine Schönheit.



Marion
Anmeldungsdatum: 15.09.2010
Beiträge: 67
Wohnort: Zweiflingen-Pfahlbach

Verfasst am: 08 Okt 2010 13:59 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Nadja,
also dann sind wir Luftlinie ca. 20km entfernt....; Zweiflingen liegt 8km hinter Öhringen.
"Eure" Katze ist ja bildschön! Was ist aus den anderen vor Ort geworden? Konnte man herausfinden ob sie jemanden gehören?
Sonnige Grüße Marion


Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 08 Okt 2010 15:14 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Marion,

wenn ich mich nicht irre, stand mein Pferd sogar mal ziemlich in Eurer Nähe. Das ist aber schon über drei Jahre her - sie ist leider im Sommer 2007 gestorben (nach fast 16 Jahren bei mir ) Morgen sind wir übrigens in Öhringen zur Gewerbeschau - fährst Du zufällig auch hin?

Soweit ich das beurteilen kann, gehören die Katzen dort am Strand wohl niemandem. Während der Hauptsaison wird hinter dem Strand ein Campingplatz betrieben und es gibt eine größere Strandbar... jetzt war alles wie ausgestorben - kein Mensch weit und breit (bis auf die wenigen Touristen am Strand). Ich denke, daß sich die Katzen über den Sommer ihr Futter von den Touristen erbettelt haben und daher alle recht gut aussahen. Wäre Kalogria gesund gewesen, hätten wir daher gar nicht die Notwendigkeit gesehen, sich um die Tiere kümmern zu müssen (an Kastrationen o.ä. denkt man ja gar nicht, wenn man nicht informiert ist). So kam es aber anders - gerade sie mußte sich verletzen.

Sonnige Grüße zurück
Nadja



Stephanie
Anmeldungsdatum: 21.08.2010
Beiträge: 509
Wohnort: Leverkusen

Verfasst am: 08 Okt 2010 17:32 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Nadja,

da kannst Du Dich wirklich auf eine große Bereicherung in Deinem Leben freuen. Ich finde die Kajalumrandung um die Augen bei Kalogria sehr faszinierend. Bei catsan gibts übrigends ein gratis Probepacket.

"Gedanken können heilen, Katzenschnurren auch"
_________________
Liebe Grüße
Stéphanie



Marion
Anmeldungsdatum: 15.09.2010
Beiträge: 67
Wohnort: Zweiflingen-Pfahlbach

Verfasst am: 08 Okt 2010 22:45 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Nadja,
hattest Du eine Fuchsstute mit schmaler Blesse (der Name legt mir auf der Zunge), die in Büttelbronn stand? Dann glaub ich, weiß ich wer Du bist!
Morgen kriegen wir Brennholz, also nix mit gemütlich bummeln...
Guat's Nächtle Marion
P.S.: Hieß das Pferdchen AFRA?




Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 09 Okt 2010 10:08 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

@Marion:

Jetzt hab ich zuerst tatsächlich gedacht, daß wir uns vielleicht kennen... ich hatte nämlich eine Fuchsstute mit Blesse, aber sie hieß Leila. Und sie stand in Sindringen... hab mich da mit Zweiflingen vertan

Mein Mann ist beruflich bei der Gewerbeschau und daher werden wir auch nicht groß bummeln. Außerdem wollen die Kinder gerne Fahrrad fahren - da werden wir wohl nur kurz in Öhringen vorbeischauen.

@Steffel:

Die Kajalumrandung bei Kalogria finde ich auch sehr interessant - genauso wie die Indianerbemalung seitlich am Kopf von den Augen ausgehend.

Hab Deine Katzen nun auch bewundern dürfen... Du hast ja gleich eine ganze Menge von den Süßen - toll!!!

Und zum Schnurren: Ich finde es ungemein beruhigend und hoffe, daß es mir dabei helfen wird, selbst ein wenig ruhiger zu werden (komme in letzter Zeit nur schwer "runter" )



Cerberus
Site Admin
Anmeldungsdatum: 23.04.2010
Beiträge: 1274
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Verfasst am: 09 Okt 2010 19:49 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Kalogria ist wuuunderschön!
_________________
Liebe Grüße
Kerstin



Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 14 Okt 2010 22:03 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Es gibt Neuigkeiten von Kalogria:

Heute habe ich von Kathrin eine PN bekommen und sie schrieb, daß es Kalogria super gut geht. Im Moment betreut Kathrin sie und sie ist jetzt nicht mehr alleine, sondern teilt ihr Zimmer mit 2 weiteren Katzen.

Kathrin meinte, daß sie eine ganz liebe, sehr verschmuste Katze ist, die ganz viel schnurrt.

Die Antibiotikum-Therapie ist jetzt zu Ende und demnächst steht dann das Impfen und Kastrieren an. Wegen des genauen Zeitpunktes muß ich dann mal Samira fragen, aber sie muß ja nun erstmal wieder auf die Beine kommen. Kathrin hält mich auf dem laufenden...

Das operierte Beinchen belastet sie wohl auch schon sehr gut und hat sich von der OP super erholt.

Ich freu mich unglaublich und hoffe, daß sie schon ganz bald zu uns kommen kann (neben den Zielflughäfen Stuttgart und Frankfurt kommt nun auch noch Hamburg in Betracht, weil meine Eltern dort wohnen und meine Mutter meinte, daß ich sie ja auch dort abholen und das ganze mit einem Besuch bei ihnen verbinden kann... Bremen oder Hannover ginge bestimmt auch... na, da wird es ja wohl irgendeinen netten Flugpaten geben, der einen der Flughäfen anfliegt

Glückliche Grüße von Nadja


Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 16 Okt 2010 21:34 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Huhu!

Im Newsticker gibt es viele, viele wunderschöne Fotos von Kalogria! Kathrin war so lieb und hat geknipst - ich freu´ mich so!

Liebe Grüße an alle!
Nadja


Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 30 Okt 2010 22:34 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Nachdem ich es im Newsticker gerade geschrieben habe, hier auch nochmal (weil´s so schön ist und hier ja auch hingehört ):

HURRA!!! Ende November wird die liebe Jacky unsere Kalogria zu uns nach Stuttgart bringen und es ist einfach wunderschön, jetzt genau zu wissen, wann die Süße endlich bei uns ist. Seit unserem ersten Treffen sind dann fast 2 Monate vergangen und ich hoffe nur, daß sie sich bei uns wohlfühlen wird.

Ein Katzenbaum ist in Arbeit, nachdem mein Mann vor ein paar Tagen einen halben Baum aus dem Wald hier angeschleppt hat und nun werden noch die letzten Vorbereitungen getroffen und die verbleibenden Tage gezählt...

ICH FREU MICH SO!

Liebe Grüße von Nadja



Stephanie
Anmeldungsdatum: 21.08.2010
Beiträge: 509
Wohnort: Leverkusen

Verfasst am: 31 Okt 2010 8:18 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Liebe Nadja,
ich freu mich auch sehr für Dich und die Maus, bitte berichte dann immer von der kleinen Katzendame!
_________________
Liebe Grüße
Stéphanie



Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 05 Nov 2010 22:31 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Stephanie,

habe ganz übersehen zu antworten... natürlich werde ich hier weiterhin berichten (bin doch schon forumssüchtig, wie mein Mann meint), aber im Moment bin ich recht traurig, weil nun aus Kalogrias Kommen doch erstmal nichts wird. Der Tansport hierher klappt leider nicht, wie ich vor 2 Stunden erfahren habe und ich bin einfach nur traurig Ich hoffe, es ergibt sich in naher Zukunft noch eine andere Möglichkeit, daß Kalogria zu uns kommt.

Traurige Grüße von Nadja



Cerberus
Site Admin
Anmeldungsdatum: 23.04.2010
Beiträge: 1274
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Verfasst am: 05 Nov 2010 22:38 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Nadja mach dir mal keine Sorgen, Samira wird es schon richten, dass eure kleine Schönheit auf dem nächstmöglichen Transport dabei sein wird. Manchmal will gut Ding eben Weile haben.
Sei nicht traurig - deine Samtpfote ist auf der Station bis dahin in den besten Händen.
_________________
Liebe Grüße
Kerstin



Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 07 Nov 2010 20:45 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Kerstin,

ich weiß ja, daß es Kalogria auf der Station gut geht, aber ich würde es ihr noch viiiiiiiel lieber selbst gut gehen lassen Hab mich halt schon so über den festen Termin gefreut und hoffe nun, daß es nicht mehr so lange dauert. Samira meinte neulich am Telefon ja auch, daß sie bis Weihnachten bei uns sein müßte...

Liebe Grüße von Nadja, die wohl ziemlich ungeduldig ist


Margit
Anmeldungsdatum: 01.07.2010
Beiträge: 645
Wohnort: Nürnberg

Verfasst am: 08 Nov 2010 22:36 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

aber dafür hast du dann ein noch schöneres weihnachtsfest:-)))

küsschen margit



Nadja
Anmeldungsdatum: 03.10.2010
Beiträge: 217


Verfasst am: 09 Nov 2010 12:15 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Margit!

Ja, das werden wir haben... habe vorhin nämlich von Samira eine PN bekommen und Kalogria wird vor Weihnachten noch bei uns sein - ich freu mich

Liebe Grüße von Nadja



Margit
Anmeldungsdatum: 01.07.2010
Beiträge: 645
Wohnort: Nürnberg

Verfasst am: 09 Nov 2010 17:26 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

das ist aber auch eine wirklich hübsche katze:-))

küsschen margit




Margit
Anmeldungsdatum: 01.07.2010
Beiträge: 645
Wohnort: Nürnberg

Verfasst am: 11 Dez 2010 14:39 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

super, das kalogria so ein tolles zuhause bekommen hat!!

küsschen margit

Nadja hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!

Ich schreibe jetzt unter "Zuhause gefunden", weil Kalogria ja nun endlich bei uns ist und wir so froh über unser neues Familienmitglied sind Very Happy

Heute war sie fast überall dabei und hat ihre kleine Nase überall hineingesteckt. Selbst die Bohrmaschine fand sie interessant und hat zugeschaut, wie ihr neuer Katzenbaum aufgestelt wurde. Mein Mann mag diese normalen Plüsch-Katzenbäume nicht und so hat er sich selbst ans Werk gemacht. Finde ich klasse!!! Morgen müssen wir noch das Sisal befestigen und ein Brett fehlt noch, aber seht selbst:

Das soll ihr Rückzugsort werden...


Hoch oben unter der Decke hat man als Katze Ruhe vor den Zweibeinern


Die erste Begehung


Soso, das ist also Katzengras


Was gibt´s denn da um die Ecke zu sehen?


Zwischen dem Brett auf dem Kalogria steht und dem oberen Brett kommt noch ein viertes hin und außerdem werden die Äste morgen mit Sisal umwickelt, so daß sie sich dort auch festkrallen kann


Hier ist´s gemütlich und so schön warm über der Heizung


Ich fühl´ mich wohl


Gerade schläft Kalogria neben meinem Mann auf der Couch - tagsüber ist sie kaum zum ausruhen gekommen, aber wenn es ihr mal zuviel wurde, hat sie sich unters Sofa verzogen... Sie ist wirklich eine ganz süßes, unaufdringliches Katzenmädchen. Sie mag es zwar nicht gerne hochgenommen zu werden (was unsere Tochter schade findet), aber dafür ist sie seeeeehr verschmust und legt sich lang auf die Seite, um sich auch ja überall kraulen zu lassen. Wenn sie was möchte, setzt sie sich vor einen, nimmt das eine Pfötchen hoch und schwenkt es langsam durch die Luft (machen das alle Katzen?). Sie ist einfach nur süß!!!!

Verliebte Grüße von Nadja Wink


Samira hat Folgendes geschrieben:
Na, da will ich aber auch als katze wiedergeboren werden....
Kalogria hat so ein tolles Zuhause das mit so viel Liebe und Wärme gefüllt ist....Ich bedanke mich bei euch von ganzem herzen das ihr nicht lockergelassen habt und diese Maus mit sovile Geduld erwartet und aufgenommen habt. Mir bleibt nur noch euch eine der schönsten Katzen und Menschgeschichte auf Erden zu wünschen....und vergesst nicht uns hier in Griechenland daran teilhaben zu lassen, denn es gibt nichts schöneres als zu fühlen und zu lesen das es den Vierbeinern in ihrem neuen Leben so wohlig gut geht wie bei euch. Da wissen wir dann wofür wir das hier alles machen und das es sich lohnt jedem Einzelnen mit all den Mitteln die in unserer Macht stehen ein solches Leben zu ermöglichen.
Liebe Grüße an euch und euer neues Familienmitglied.


Nadja hat Folgendes geschrieben:
Schön, daß Euch der Katzenbaum auch gefällt. Finde es wirklich toll von meinem Mann, daß er für Kalogria extra Hammer & Co. schwingt Very Happy Und das, obwohl er vor unserem Griechenland-Urlaub eigentlich gar kein Haustier wollte. Kalogria hat es ihm aber wirklich angetan und ich mußte ihm vorhin erstmal "erklären", daß sie nicht seine Katze, sondern UNSERE ist Very Happy Bei TASSO mußte ich sie aber unter seinem Namen registrieren Wink

@Stephanie: Kalogria soll in einigen Wochen auch raus, aber erstmal bleibt sie in der Wohnung, weil sie sich ja einleben soll. Bevor sie hier ankam, meinte mein Mann, daß sie so schnell wie möglich raus soll, weil eine Katze schließlich nach draußen gehört... nun hört sich das schon ganz anders an und er würde sie am liebsten drinnen behalten (aber das kommt nicht in Frage). Die Rinde hat mein Mann ziemlich mühevoll runtergemacht. Mit Messer und Schleifmaschine Rolling Eyes

@Samira: Ja, unsere Geduld war schon ziemlich gefragt, aber es hat sich gelohnt, auf unser süßes Katzenmädchen zu warten!!! Ohne Euch wäre das allerdings nicht möglich gewesen und Kalogria würde wahrscheinlich heute gar nicht mehr leben - Eure Arbeit ist einfach nur bewundernswert!!!!!

Viele liebe Grüße von Nadja


Nadja hat Folgendes geschrieben:


@Marion: Ja, das ist ein tolles Gefühl... sie ist zwar erst 3 Tage hier, aber es fühlt sich so an, als wäre sie schon immer hier. Und heute hat sie es sich sogar im Kinderzimmer gemütlich gemacht, während unsere Tochter bei ihr auf dem Bett saß und unser Sohnemann spielte (nicht gerade in Flüsterlautstärke Wink ) Das sah dann so aus:

Lilli war ganz stolz, daß Kalogria neben ihr eingeschlafen ist (bitte nicht auf die Strubbelfrisur achten - hier wird viiiiel getobt.... jetzt auch mit Kalogria Very Happy ) und war sehr bedacht darauf, daß sie auch ja weiterschlafen kann




Und noch ein Foto von der wachen Kalogria


Wir müssen allerdings noch ein wenig "kätzisch" lernen, denn hin und wieder bekommen wir die Krallen der kleinen Dame ab oder es werden auch mal die Zähnchen gefletscht. Ich bin noch nicht dahinter gekommen, ob sie dann spielen/kämpfen oder einfach ihre Ruhe haben will (wobei sie sich vorher extra zu einem zum "Kraulen lassen" legt). Na ja, wir werden schon noch dahinterkommen. Insgesamt ist sie einfach nur eine sehr liebe, neugierige Maus, die unser aller Herz erobert hat Very Happy

Liebe Grüße von Nadja



Nadja hat Folgendes geschrieben:
Nun ist Kalogria schon über eine Woche bei uns und wir freuen uns jeden Tag über sie. Sie ist mittlerweile wirklich "angekommen" und ist so ein süßes kleines Katzenmädchen, das uns allen immer wieder ein Lächen ins Gesicht zaubert Very Happy

Sie ist wahnsinnig neugierig und beobachtet uns bei allem ganz genau. Selbst der Staubsauger ist nicht mehr gruselig und auch ansonsten ist sie überhaupt nicht mehr schreckhaft. Sie würde ja zu gerne die Welt jenseits der Wohnungstür entdecken, aber noch ist es nicht soweit, so daß wir immer aufpassen müssen, daß sie nicht doch mal mit raushuscht. Da meine Eltern gerade zu Besuch sind, ist hier gerade noch mehr Leben in der Bude, so daß sie neulich doch irgendwie ins Treppenhaus gekommen ist. Ich habe sie in der Wohnung gesucht, aber nicht gefunden, so daß wir im Treppenhaus nachgesehen haben... und da saß sie auch vor der Wohnungstür und wartete, daß sie wieder rein gelassen wurde Shocked . Ich denke, es dauert nicht mehr lange, bis sie versucht, die Klinken zu benutzen, denn sie beobachtet auch ganz genau, wie wir die Türen öffnen und schließen und neulich versuchte sie schon auf die Klinke zu springen.

Heute abend setzte sie sich vor die Kinderorgel unserer Tochter und hörte ihr ganz aufmerksam zu, wie sie ein Weihnachtslied spielte. Als Lilli aufstand, sprang Kalogria auf den Stuhl, der vor der Orgel stand und klimperte mit ihren Vorferpfoten auf der Orgel herum Very Happy Mal sehen, ob sie an Weihnachten dann schon ein ganzes Stück kann Wink

Hier kommen noch ein paar Fotos:

Gäääähn


Ich mach´s mir gemütlich






Kalogrias neuer Lieblingsplatz, weil man von dort aus so schön die Vögel im großen Kirschbaum beobachten kann


Liebe Grüße von Nadja



Nadja hat Folgendes geschrieben:
Mit ein paar neuen Fotos von Kalogria möchte ich Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest wünschen. Genießt die besinnlichen Stunden und laßt Euch bloß nicht stressen - bei uns genügt nun ein Blick auf unser entspanntes kleines Katzenmädchen und der Streß wird gleich merklich weniger...

Neben dem Ofen ist es sooo gemütlich


Hier sehe ich noch so richtig klein aus (aber das täuscht!)


Ich liege so gerne einfach nur faul herum


Nun ist das Katzengras schon so hoch - aber ich kann noch gut drüber gucken und meinen Katzenbaum finde ich auch ganz toll, auch wenn das Sisal noch fehlt Embarassed


Und zum Schluß singe ich Euch noch ein kleines Weihnachtslied

Viele liebe Grüße von Kalogria und ihrem Gefolge Wink



Nadja hat Folgendes geschrieben:
Mit ein paar neuen Bildern von Kalogria möchte ich Euch allen noch ein ganz schönes gesundes neues Jahr wünschen. Wir hatten hier über die Feiertage viel Trubel, aber nun wird´s wieder ruhiger...

Kalogria findet das Weihnachtsgeschenk unseres Sohnes so richtig klasse und "spielt" fast mehr damit, als er... zumindest setzt sie sich immer wieder mitten in die Ritterburg und beschnuppert die Playmobil-Ritter. Einen besseren Burg-Drachen gibt es wohl nicht Wink


Durch das Tor ist sie tatsächlich schon ein paar Mal gekrabbelt


Und so schläft sie abends gerade am liebsten neben uns auf der Couch


Insgesamt geht es ihr gut, aber ich mußte am Dienstag mit ihr zur Tierärztin (wurde mir von Samira empfohlen und war auch schon einige Mal auf der Station Very Happy ), weil sie zwischen Kinn und Hals eine kahle Stelle hatte... sieht so aus als wäre das ein Pilz und wir haben etwas zum Behandeln mitbekommen. Die Stelle ist innerhalb eines Tages deutlich größer geworden und nun hoffe ich, daß wir das ganze schnell in den Griff bekommen und sich hier niemand ansteckt (vor allem die Kids nicht). Die Süße tut mir so leid, aber sie läßt die Einpinsel-Prozedur einigermaßen geduldig über sich ergehen (kein arges Kratzen und auch kein Beißen) auch wenn sie am liebsten flüchten würde, wenn sie uns mit der Flasche kommen sieht. Ich muß ständig an die Stelle denken und frage mich, wo si das her hat. Im Internet stand, daß Pilz u.a. durch Streß ausgelöst werden kann... hm, hier war zwischen Weihnachten und Neujahr wirklich viel los (bis zu 11 Erwachsene und 6 Kinder), aber anstatt daß Kalogria sich zurückgezogen hat, war sie meistens mittendrin dabei. Vielleicht war das alles ein bißchen viel Crying or Very sad

Eine sehr gute Nachricht habe ich aber noch. Die Tierärztin, die übrigens supernett war, hat auch gleich Kalogrias Beinchen 2x geröntgt und der Nagel braucht nicht entfernt zu werden, solange er nicht wandert. Wurde "damals" alles gut operiert und ist schön verheilt. Das hat mich wahnsinnig gefreut und sie läuft und springt wirklich problemlos durch die Gegend Very Happy Very Happy Very Happy

Und noch was, was mich vor zwei Tagen sehr glücklich gemacht hat: Nach der ersten "Pilz-Einpinsel-Prozedur" am Dienstag abend hat sich Kalogria erstmal beleidigt möglichst weit von uns entfernt, aber nach ca. 1 Stunde kam sie wieder und hat es sich das erste Mal auf meinen Beinen, die auf der Couch lagen, bequem gemacht und hat dort geschlafen... davor hat sie sich immer nur neben uns gekuschelt Very Happy

Hui, das ist aber ein langer Beitrag geworden, aber ich mußte doch mal die Neuigkeiten loswerden Wink

Liebe Grüße von Kalogria und Nadja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Di Jan 18, 2011 4:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat
















_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Di Jan 18, 2011 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Katzenkindergarten in Nikiti: Kalogria, Lilo und Stitch (später Lila) Laughing


















_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2011 4:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie geht es Kalogria und was macht der Pilz? Wäre sie nicht was für Hilderich? Fernbeziehungen soll es ja auch geben. Wink
_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nadja



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2011 8:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stephanie!

Kalogria geht es gut... manchmal zu gut Wink wenn sie nicht schnell genug ihr Fressen bekommt oder spielen will, springt sie uns neuerdings ans Bein, umklammert es kurz mit ihren Vorderpfoten und nagt (meistens relativ vorsichtig) mit ihren Zähnchen dran rum Smile Zum Glück macht sie das nur bei meinem Mann und mir... ist das normal?!?!

Sie hat jetzt bis Mittwoch die erste Woche das Mittel gegen den Pilz ins Mäulchen gespritzt bekommen und die Tierärztin hat uns gewarnt, daß es jeden Tag schwerer werden würde, es ihr zu geben. Es kam dann aber ganz anders und am 6. und 7. Tag hat sie das ganze ohne mit der Wimper zu zucken geschluckt und hat anschließend auf ihr Leckerchen gewartet.

Das Mittel scheint auch anzuschlagen, denn auf der Stelle wächst langsam wieder Fell nach und es sieht nicht so aus, als würde es sich weiter ausbreiten. Hab allerdings die äußerlich aufzutragende Mycofug-Lösung nun weggelassen, weil ich das Gefühl habe, daß es die Haut zu sehr reizt. Nun hoffe ich, daß es weiterhin so gut läuft und sich das putzen/waschen/desinfizieren demnächst wieder auf ein Normalmaß einpendelt Rolling Eyes

Ach, Du glaubst gar nicht, wieviel Freude uns dieses süße Katzenmädel macht und es kommt uns so vor, als wäre sie schon immer bei uns Very Happy

Ich werde ihr mal Fotos vom Hilderich zeigen - mal schauen, was sie sagt Wink

Liebe Grüße von Nadja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 29, 2011 12:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nadja,
freut mich von Kalogria zu hören! So kleine Wadenbeißer habe ich hier auch, nicht alle. Warum und weshalb die das machen, weiß ich gar nicht. Aufmerksamkeit , vermutlich aber spielen.

Ich hoffe sehr für Euch, dass das mit dem Pilz bald vorbei ist. Echt blöde!


_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nadja



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: Di Feb 08, 2011 1:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Endlich habe ich mal wieder Fotos gemacht - Kalogria hat sich heute bevorzugt im Badezimmer (Achtung: die Farben sind eine Zumutung)aufgehalten. Als ich mittags ins Bad kam, hatte sie es sich in dem einen Waschbecken, das nicht mehr in Benutzung ist und in dem ungewöhnlicherweise ein Handtuch lag, bequem gemacht (kurz zuvor lag sie noch)



Der Wasserhahn des anderen Waschbeckens war heute auch ganz besonders interessant





Abends hatte unser Sohn vergessen, die eine Tür vom Waschbeckenunterschrank zu schließen und als er kurze Zeit später ganz aufgeregt rief: "Mama, Kalogria ist da drin...", bot sich mir dieser Anblick




Und so schlief sie morgens auf ihrem Lieblingssofa



Liebe Grüße von Nadja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Di Feb 08, 2011 10:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Echt schöne Bilder! Meine Schwester hat eine Katze, die grundsätzlich nur vom Wasserhahn trinkt.
Unordnung hat sie ja keine in Deinem Unterschränkchen gemacht! Wink
_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nadja



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: Di Feb 08, 2011 2:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Stephanie!

Unordnung hat sie keine gemacht, aber dafür läuft gerade die Waschmaschine mit den Handtüchern/Waschlappen, mit denen sie es sich gemütlich gemacht hat Rolling Eyes

Aber schau mal: Auf dem letzten Bild kann man sehen, wie schön die große Stelle am Hals wieder zugewachsen ist. Nur am Kinn sind noch evtl. kleine Reste vom Pilz zu sehen - Fell ist allerdings auch dort schon wieder komplett da Very Happy Very Happy Very Happy

Liebe Grüße von Nadja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Di Feb 08, 2011 3:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja prima, dann hast Du es ja bald endlich geschafft mit dem blöden Pilz. Mensch, die ist bestimmt genauso gewachsen wie die girlies hier. Hilderich dagegen ist ein "Ticken" kleiner, Lucky dagegen groß und die Alteingesessenen Monster. Inzwischen kommt es mir so vor als hätte ich hier einen Katzenkindergarten. Aber die spielen echt klasse zusammen, auch wenns recht wild zugeht.
_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2011 10:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was macht denn Kalogria?
_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nadja



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2011 10:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Stephanie!

Witzig... ich hab Dir auch gerade bei Deinen 4 grieschischen Samtpfoten geschrieben.

Kalogria geht es richig gut. Sie ist einfach immer dabei (wenn sie nicht gerade schläft - so wie jetzt in ihrem "Nest" vom Katzenbaum) und ist sehr gewachsen. Ihr Kugelbauch hat sich in eine damenhafte Taille verwandelt, aber sie frißt wie ein Scheunendrescher. Und wenn es Rohfleisch oder rohen Fisch gibt, dreht sie völlig durch. Ich muß mich jetzt mal mit "barfen" beschäftigen...

Sie ist immer noch keine Schmusekatze (nur spät abends auf dem Sofa), pest wie eine Verrückte durch die Wohnung, wenn man diese "Verschlußclips" wirft und bringt sie einem ständig wieder (alles andere an Spielzeug wird ignoriert), mag nicht nach draußen (nur mal kurz auf den Balkon) und ist uns allen so ans Herz gewachsen. Wenn mein Mann mit ihr spricht, könnte ich glatt eifersüchtig werden - er liebt "seine" Katze heiß und innig Very Happy

Es macht einfach Spaß mit unserem Katzenmädchen Very Happy Very Happy Very Happy

Fotos hab ich auch gemacht, aber da wir eine neue Kamera haben und die so groß sind, kann ich sie bei picr nicht hochladen und muß erstmal meinen Mann dazu bringen, mir zu zeigen, wie ich die kleiner machen kann...

Liebe Grüße von Nadja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephanie



Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 2460
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2011 10:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nadja,

hört sich doch alles klasse an! Ich habe die Erfahrung gemacht,daß Kater anhänglicher sind. Lila hat angefangen abends unter meine Bettdecke zu kriechen.Lilo kommt jetzt auch immer häufiger zum schmusen. Beide sind aber sehr sehr dünn. Dagegen ist der Hildi, der auch die Alterklasse ist, ein richtiger Brocken (aber nicht dick oder so). Lucky ist groß,schlank und sehr grazil. Ich barfe die Katzen nicht nur. Ich teste auch einfach alles aus. Schlecht wird hier eh nix! Wink
Ich bin sehr gespannt auf Deine Bilder. Ich stelle morgen wieder Bilder ein!

Liebe Grüße
_________________
Liebe Grüße Stéphanie
Tiere enttäuschen nie, Menschen fast immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
margit
Patin von Chrissy+Fairy of the strays


Anmeldedatum: 17.01.2011
Beiträge: 3272
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2011 2:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

schön sind die fotos von kalogria geworden.ihre augen gefallen mir so gut!!

lg margit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cerberus
Gast





BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2011 9:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Samtpfoten nach den Erlebnissen, die sie draußen hatten, jede Lust auf Freigang vergangen ist.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    animalpardnet.forenking.com Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group